Typisch Holland

Grachtenfahrten in Amsterdam grachtenfahrten in Amsterdam, Windmühlen, Tulpenfelder - es gibt Vieles, was vom Touristen als
(0) Bewertungen: 0

Um die Niederlande und die Menschen hier besser zu verstehen, greift man gern auf das Wissen geschichtlicher Traditionen, Herkunft und Bedeutungen sowie auf die zivile wie auch geologische Entwicklungsgeschichte zurück. Hier findet man viele Antworten auf Gouda, Mühlen, der Oranje, hier stecken die Geheimnisse Genuss und Kaufmannsgilden, begreift den strengen Glauben und kann dann selbst die Geschichte der Niederlande fühlen, riechen, schmecken und gar sichtbar wahrnehmen. Die Traditionen sind lebendiger Teil der Geschichte der Niederlande. Der Anteil der drei Provinzen, die Holland ausmachen, an der Entwicklung der Niederlande ist dabei unübersehbar.

Als Beispiel die Mühlen in den Niederlanden

Dass die Mühlen nicht nur Mehl mahlen, weiß man spätestens bei einem Besuch der Senfmühlen unweit Doesburg. Das alte Handwerk der süßen bis scharfen Senfherstellung kann noch heute in altbewährter Tradition bestaunt werden. Doch es sind die Wassermühlen der Niederlande, die beispielsweise in Kinderdijk dem Überleben dienten und im Zuge der Landgewinnung sogar ein neue Provinz entstehen ließen.

Die Zeit der Hanse in den Niederlanden

Die Hanse spielte in den Städten der Niederlande eine ebenso große Bedeutung wie Deutschland. Mittelalterliches Flair, die Handwerksgilden und das alte Kaufmannsleben dominieren noch heute im Leben der Menschen in den Hansestädte der Niederlande. Zum Bündnis der Hanse zählt die Niederlande die Orte Doesburg, Deventer, Zupthen, Zwolle, Kampen, Hasselt und das berühmte Hattern. Dieses Kulturerbe zu besichtigen lässt sich übrigens sehr gut mit einer Fahrradtour durch die Niederlande verbinden. Entlang der Strecke und in den Städten selbst erwartet man Sie bereits mit Ihrem Rad.

Die Monarchie in den Niederlanden

Eine wahre Zeitreise führt Sie vorbei an herrschaftlichen Parkanlagen, Vermächtnissen der Königshäuser, prunkvollen Villen und Schlössern und lässt Sie teilhaben einer sehr stilvollen aber nicht immer luxuriösen Zeit der niederländischen Hofkultur. In diesem außergewöhnlichen Ambiente und auf geschichtlich wertvollen Anwesen verspricht der Urlaub in den Niederlanden zu einem landschaftlich wie auch kulturellen Event zu werden.

Das heutige Niederlande lebt vom Gestern

Das krasse Gegenteil und dennoch bestimmend für das Leben und die Kultur bis hinein in die heutige Zeit sind die Geschichte, Geheimnisse und Anekdoten des „alten Hollands“ Die Arbeit, der Fleiß und zugleich der Erfolg ließ die weltbekannten Gerüche und Wahrnehmungen für die Niederlande entstehen. Da riechen die Blumenfelder, das Wattenmeer und die traditionsreiche Küche der Niederlande und da tragen alte Gebäude und so unendliche viele Veranstaltungen und Events in den Niederlanden den Glanz beinahe vergessener Zeiten.

Foto: www.angebot-kreuzfahrten.de

Tulpen

Blumenfelder Holland

Die typisch holländischen Blumenfelder zeigen einen der großen Exportschlager der Niederländer: In den Provinzen von Holland werden vor allem Tulpen und Tulpenzwiebeln für den Export gezüchtet.

Delfter Blau

Delfter Keramik, Delfter Blau, Delfter Fliesen seit mehr als vier Jahrhunderten wird die Stadt Delft in der Provinz Zuid-Holland mit dem bemalten...

Klompen - Der Holzschuh der Niederlande

Der Holzschuh aus Holland, der Klompen oft auch Klocks genannt, zierten in den letzten Jahrzehnten den einen oder anderen Wohnzimmerschrank. Er...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.