Die schönen Männer von Texel

Texelschaf Die bekannten knuddeligen Gesichter der Insel Texel sind die Schafe. Dabei gibt es so viele schöne Gesichter der niederländischen Wattenmeer-Insel – wie die der Männer von Texel.
(4.9) Bewertungen: 10

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Die Nordseeinsel Texel zeigt als erstes die weiten Strände, die Schafe oder die schmucken kleinen Häuschen in den gemütlichen Texel-Dörfern. Unmöglich, diese Schönheit der Insel zu übersehen.

Ein nachhaltiges Reiseziel ist aber weit mehr als landschaftliche Schönheit oder aufregende Events. Das Urlauber immer wieder gerne kommen, liegt vor allem an den Gastgebern. Texel erlebt man wegen seiner Bewohner auch wenn viele sie gar nicht wahrnehmen – sie sind die verborgenen Stars der Insel. Die rund 14.000 Texelaner sind die Gastgeber auf dem „Waddeneiland“, die aus einer schönen Insel eine tolle Urlaubs-Insel mit vielen Erlebnissen, Geschichten und Erinnerungen machen.

Ein paar von diesen schönen Menschen sollen vorgestellt werden:

Arnold Langeveld, Landwirt und Hotelier

Arnold Langeveld

Ich kenne niemanden, der mit so viel Herz und Leidenschaft über die „Texelse Saatkartoffelen“ oder das „Texelaar“ (Texelschaf) erzählen kann, wie Arnold Langeveld. Arnold ist Landwirt, gemeinsam mit Frau und Tochter Hotelier und mischt sich überall ein, wo es um die Entwicklung seiner Insel Texel geht. Begeistert erklärt er, warum auf Texel Landwirtschaft und Tourismus zusammengehören, warum die Texelaner keine Brücke zum Festland wollen und das Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit keine Widersprüche sind und man dafür nicht unbedingt administrative sondern praktische Regelungen braucht. Begeisterung, die ansteckt.

Innovativ ist Arnold auch in Bezug auf neue Produkte für seine Gäste: Das familiengeführte Boutique Hotel Texel in De Cocksdorp ist das erste Hotel mit „Woolness“, einer Wellnessanwendung mit Schafsfellen, die nach Ausprobieren schreit.

Hotel Texel
Postweg 134
1795 JS De Cocksdorp, Texel
+31 (0222) 311 237
info@hoteltexel.com
https://www.facebook.com/HotelTexel/

 

Christiaan Rodenburg, Eisbauer

Christiaan Rodenburg

Christiaan Rodenburg ist der „Eisbauer“ auf Texel. „Eisbauer“ hatte ich immer mit den Alpen in Verbindung gebracht – und nicht mit Speiseeis. Aber auf Texel ist einiges anders. Christiaan ist mit seinem Vater schon vor vielen Jahren in die Herstellung von Speiseeis eingestiegen. Die Milch für das Eis kommt vom eigenen Hof "Labora" in De Cocksdorp, verkauft wird die Leckerei überwiegend direkt vor Ort. In der Saison besuchen täglich 1200-1500 Milcheis-Fans den Eisbauern. Christiaan gibt auch Einblicke in moderne Milchwirtschaft. Der Kuhstall für seine rund 120 Kühe ist für Besuche offen. Dort kann man Kühe beobachten, die selbstständig zum Melkroboter gehen und offene Türen zwischen Weide und Stall haben. Glückliche Kühe.

Christiaan ist auch noch aus einem anderen Grund ein kleiner „Texel-Star“. Im niederländischen Pendant zur TV-Show „Bauer sucht Frau“ hat er sich vor einigen Jahren auf Bäuerinnen-Suche begeben. Fündig geworden ist er inzwischen – auf seiner Insel Texel und ganz ohne TV Unterstützung.

IJsboerderij Labora
Hollandseweg 2
1795 LE De Cocksdorp
https://www.facebook.com/Texelse-IJsboerderij-Labora-275385245855519/

 

Gilles de Mil, "Strandräuber"

Christiaan Rodenburg

Gilles ist Führer im Museum Kaap Skil in Oudeschild. Oder Strandräuber (Jutter). Oder beides. Wenn Gilles durch die vielen Ausstellungsflächen des Museums führt, werden ausgestellte Fundstücke auf einmal Texeler Geschichte. Dabei ist er ist ein gefährlicher Mann: Er fesselt mit seinen Anekdoten und entzündet Neugier. Und dann überwältigt er mit Charme. Man mag eigentlich gar nicht wieder raus aus dem Museum.

Ob auf der Miniaturreede von Texel, bei der Unterwasserarchäologie, in den Fischerhäuser oder im riesigen Lager der Jutterer Fundstücke – Gilles‘ Insel Texel bleibt nachhaltig in der Erinnerung seiner Gäste haften.

KAAP SKIL
Heemskerckstraat 9
1792 AA Oudeschild
+31 (0) 222 314 956
https://www.facebook.com/KaapSkil

 

Frank Spooren, VVV Direktor

Frank Spooren

Frank Spooren ist Chef beim VVV Texel, dem Fremdenverkehrsverein der Insel. Damit trägt er Verantwortung für die Auslastung der rund 42.000 Gästebetten. Frank ist erst seit 1. September 2016 Direktor eines des ältesten niederländischen VVV (wurde bereits 1898 als Verein gegründet und 1986 in eine Stiftung umgewandelt). Deutsche Urlauber stehen bei ihm besonders im Fokus – schließlich kommen rund 30% aller Besucher der Urlaubsinsel aus Deutschland. So finden sich im Besucherzentrum in Den Burg alle Informationsmaterialien auch in deutscher Sprache, ebenso wie die Webseite und die beliebte „WadsApp“.

VVV Texel
Emmalaan 66
1791 AV Den Burg
0222 - 31 47 41
info@texel.net
https://www.facebook.com/pages/VVV-Texel/153945714668329

 

Joscha Schoots, Handwerker und Entertainer

Joscha Schoots

Joscha Schoots ist einer der Macher auf Texel. Ohne ihn gäbe es nicht das Landgoed de Bonte Belevenis bei Den Hoorn. Dem ehemaligen Bauernhof hat er ein zweites Leben eingehaucht: Als echtes Erlebniszentrum für Kinder und Erwachsene. Mit seinen rund 40 Mitarbeitern hat Joscha ein Handwerkerdorf errichtet. In den alten Gebäuden gibt es Handwerk und Werkstätten zum Kerzen ziehen, Seife machen, Papier machen, backen, brauen und Whiskey brennen, dazu ein Café, einen Picknickplatz, einen Kräutergarten und viele Tiere. Überall kann man mitmachen und selber machen. Natürlich nachhaltig und regional – wie es sich auf Texel gehört. Damit ist Joscha einer der vielen Garanten für die texelaner Offenheit und Gastfreundschaft.

Landgoed de Bonte Belevenis
Rommelpot 11
1797 RN Den Hoorn - Texel
0222 - 31 41 80
info@landgoeddebontebelevenis.nl
https://www.facebook.com/landgoeddebontebelevenis

 

Nanne-Jan Stienstra, Chocolatier

Nanne-Jan Stienstra

Ein Mann der Schokolade macht, macht das Leben schön. So ein Mann für schönes Leben ist Nanne-Jan Stienstra. Seine kleine Chocolaterie liegt in Den Burg. In seiner Manufaktur ist jede Praline, jeder Bonbon und jedes andere Leckerei selbstgemacht – natürlich soweit eben möglich mit Rohstoffen von der Insel. Kein Wunder, das sie ein wichtiger Anlaufpunkt in der Inselhauptstadt ist. De Texelse Chocolaterie ist dabei nicht nur Kauf- Pilgerstätte für Schokoladen-Fans. Nanne-Jan gibt sein Wissen über Schokolade in Workshops weiter. Jeden Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr kann man selbst Pralinen machen, angemeldete Gruppen bekommen auch zusätzliche Termine. So wird Schokolade auf Texel zu einem ganz neuen Erleben. Kostet knappe 30 Euro, dafür bekommt man nicht nur Wissen sondern darf auch alle selbstgemachten Pralinen mit nach Hause nehmen.

De Texelse Chocolaterie
Spinbaan 1a
1791 MC Den Burg
(0222) 313 179
https://www.facebook.com/detexelsechocolaterie/

 

Hab ich wen vergessen?

Auf der Insel Texel leben 14.000 Menschen – und fast jeder von ihnen ist direkt oder indirekt im Tourismus aktiv. Die Hälfte sind Männer, die andere Hälfte sind Frauen. Sie zusammen ermöglichen das Erlebnis, das die Gäste auf Texel haben.

Natürlich ist die Liste nicht vollständig. Und natürlich fehlen die schönen Frauen. Vergessen sind die Fehlenden nicht! Weitere Hinweise in den Kommentaren sind herzlich willkommen…

Hinweis

Ich habe die Männer von Texel auf einer Pressereise vom VVV Texel kennengelernt. (Gemeinsam mit weiteren schönen Menschen der Reisegruppe: Dieter Weihrauch von einfachraus.eu, Frank T. Below von naturschutz.ruhr, Detlef Hunger von Radio B2, Nicole Biarnes von Freibeuter Reisen und Bettina Blaß von Op Jück).

Markus Lenk

Foto: M.Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.