Amstelveen

(0) Bewertungen: 0

Amstelveen ist mit seinen Siegeszügen und Niederlagen inzwischen dem Einzugsgebiet der Metropole Amsterdam zuzuordnen. Immer noch der schiffbaren Amstel gelegen, befindet sich Amstelveen nahe dem Flughafen International Amsterdam Airport Schiphol.

Nostalgie und Sehenswürdigkeiten in Amstelveen

Die gegenüber Amsterdam klein wirkende Stadt mit gut 80.000 Einwohnern ist seit Gedenken ein Mekka für Kunst, Museen und durch die grandiosen Parkanlagen eine Stadt mit einer wirklich grünen Lunge. Stumme ehrwürdige Zeitzeugen gibt es heute nur noch wenige. Straßennamen wie die Mühlengasse erinnern an Handwerk und Handel abseits der großen benachbarten Städte. Einmal wöchentlich kann man sich der Nostalgie hingeben und eine Fahrt mit der Elektrischen Museumstramlijn nach Amsterdam und wieder zurück in vollen Zügen genießen.

Parkanlagen mit Pflanzen auf der Roten Liste

Legendär und eine Oase der Erholung, ein Freiraum für Familien mit Kindern und zugleich ein magnetischer Anziehungspunkt für Botaniker sind die gut ein Dutzend Park-und Grünlagen, mal herrschaftlich beinahe gestylt, mal mit Springbrunnen und Wasserspielen, dann wiederum aber auch naturbelassen gewachsen und mit Wildpflanzen begrünt, die auch auf der Roten Liste stehen. Bereits 1939 und 1940 wurden diese Art Parks, bekannt als Dr. Jacques P.Thijsse Park und De Braak, eröffnet.

Künstler in der ständigen Kritik

Immer wieder erregt das CoBrA-Museum die Gemüter. Es ist die einzige Ausstellung seiner Art auf der ganzen Welt, entstanden aus einer Künstlergruppe, die sich in den Jahren 1948 bis nur 1951 verbündeten und eine Kunst schufen, die aus dem Unterbewusstsein als eine Art modernen Expressionismus betitelt werden könnten. Die Kunstwerke werden heute als eine wiederkehrende Kreativität nach dem Zweiten Weltkrieg verstanden und orientieren sich an Werken, die aus der Gedankenwelt geistig behinderter Menschen stammen.

Naherholungsgebiet Amsterdamse Bos

Wieder ein Schritt zurück, zurück zur Natur. Mit gut 940 ha umfasst das Amsterdamse Bos mit seinen Wald-und Wiesenflächen sowie reichhaltigen stillen Gewässern das südliche Amsterdam. Amstelveen ist dabei einer der Ausgangsorte für Wanderungen und Radtouren durch eine wunderbare Wald-und Wiesenlandschaft am Rande Amsterdam.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.