Edam

(0) Bewertungen: 0

Allerlei Denkwürdiges, Merkwürdiges und Sehenswürdiges erlebt, wer einmal nach Edam reist. Mit nur einem Kanal von nur einem Kilometer Länge und dem Handel mit Fisch, der Seifensiederei und dem Käse wurde Edam bereits im 16. Jahrhundert eines der wichtigsten regionalen Handelszentren der Niederlande.

Kaiser, Könige und Stadtgeschichte

Willem von Oranje gastierte hier, Kaiser Karl V. erteilte den Erlass im Herzen Edam eine Schleuse bauen zu lassen und letztendlich war es Ludwig der XIV, der mit dem Stadhuis der Stadt Edam eine denkwürdige Erinnerung verlieh, zumal der König dieses Haus sogar krönen ließ. Im Inneren des Stadthauses erinnern Wappen und Symbole daran, dass nur Justitia die Geschicke einer begnadeten Stadt in die Hand nehmen sollte. Das Trauzimmer im Stadhuis ist bereits eine Legende.

Skurrile Sehenswürdigkeiten

Legendär und ausgesprochen des Merkens würdig ist der Besuch des schwimmenden Kellers in Edams Stedelijk Museum sowie die drei Gemälde in den oberen Stockwerken, die allerlei skurriles ausdrückt. Gemalt wurden der größte Mann, die schwerste Frau sowie ein Mann, der mit seinem kilometerlangem Bart seine Kinder ernährte

.
Urlaub am Käsemarkt

Wer hier in einer der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Edam gastiert, sollte in jedem Fall die Versteigerung und Preisfindung für den Edamer auf den legendären Käsemarkt ansehen. Er ist zusammen mit Alkmaar der einzige Käsemarkt dieser Art in der gesamten Niederlande.

Zu den Dünen Noord-Hollands

Von Edam kann man täglich Ausflüge in die reizende Natur und zu den Seebädern der Provinz Noordholland unternehmen. In den Dünen des Nationalparks lässt es sich wunderbar wandern und erholen. Allein dieser Spaziergang ist Wellness für die Seele.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.