Medemblik

(0) Bewertungen: 0

Medemblik ist eine der ältesten westfriesischen Hafenstädte in der Provinz Noord-Holland, wenn nicht sogar die Älteste. Auch hier sorgten Polderungen und Landgewinnung für die Umstellung von der Fischerei auf Fremdenverkehr und Wassersport. Mit dem Herzen ist Medemblik immer noch eine wehrhafte Stadt mit Festungsanlagen und Geschichten aus verschiedenen militärischen Zeiten

Sehenswürdigkeiten Medemblik

So stammt die mächtigste der Festungsanlagen, die Kastell Radboud bereits als dem 13. Jahrhundert und bildete für eine sehr lange Zeit die nördlichste Verteidigungslinie Westfriesland. Deren Rittersaal, Ridderzaal, bildet auf dem Rundgang der Anlage einen gelungenen und vor allem glanzvollen Höhepunkt und wird lediglich durch wechselnde Galerien bereichert.

Spots und Regatten

Von den Hotelliers und Vermietern von Ferienwohnungen und Ferienhäusern wird das Bakkerijmuseum De Oude Bakkerij als Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten von Medemblik gehandelt. Doch der wahre Geheimtipp und der ganze Stolz der Kleinstadt Medemblik sind alljährlichen Regatten, die stets ein internationales Publikum anziehen. Getakelt lassen sich Yachten und Traditionssegler bewundern, wie sie teilweise im Sturm die See und deren Hindernisse meistern. Surfer nennen Medemblik schon lange ihr Mekka der wunderbaren Spots.

Wasserbauprojekte am Abschlussdeich

Interessant und vor allem lehrreich, fast pädagogisch wertvoll ist der Besuch am Abschlussdeich, afsluitdijk, Wie gemalt reihen sich hier Schiffe aus allen Teilen der Welt ein, hier die Wasserstraßen zu passieren. Wer Staus auf diesen Wasserstraßen hofft, der wird enttäuscht sein. Nahe dem Aussichtsturm weisen diverse Informationstafeln auf die verschieden, teils entstanden teil noch visionären Wasserbauprojekte der Niederlande hin.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.