Baarle-Nassau

(0) Bewertungen: 0

Baarle Nassau ist beides niederländisch sowie auch belgisch. Korrekt wäre es zu sagen, dass die diese Stadt eine Exklave Belgiens auf dem Gebiet der Niederlande ist. Gleichzeitig ist Baarle auch ein Grenzort, der auf der belgischen Seite den Namen Baarle-Hertog trägt.

Kompliziert? Nun, als Urlauber oder auch Tagesreisender gewöhnt man sich schnell an die doch etwas verworrene Landesgrenzregelung innerhalb der Stadt, welche durch markante Steine aber auch durch die Flaggen oberhalb der Hausmauern genau Auskunft gibt, in welchem Land Sie sich gerade befinden. Und wer dann immer noch verwirrt durch die wunderschönen Altstadtgassen läuft, dem kann der Gedanke beruhigen, dass er sich in jedem Fall in Europa befindet und in beiden Ländern der Euro als gültiges Zahlungsmittel anerkannt wird.

Also wundern Sie sich nicht, wenn Sie alles doppelt sehen, denn Baarle besitzt tatsächlich zwei Bürgermeister, zwei verschiedene Postsysteme und somit zwei verschiedene Arten von Briefkästen, ja sogar zwei verschiedene Webseiten für ein und dieselbe Stadt. Nur die Geschichte und die politische Aufteilung der Stadt ist einmalig, die Art mit der ungewöhnlichen Grenzteilung umzugehen ebenfalls.

Baarle, ob nun Baarle Nassau auf der niederländischen Seite oder Baarle Hertog auf der belgischen Seite sind berühmt für eine ausgesprochen abwechslungsreiche und sehr geschmackvolle Gastronomie. Bei einer täglich zu bewältigen Schar an Tagestouristen und Urlauber beider europäischer Länder sind einfache Caféstuben sowie die gehobene Gastronomie im Überfluss vorhanden.

Baarle Nassau ist also in jedem Fall ein Erlebnis und eine kulinarische Reise auf dem Grenzstein Belgien – Niederlande.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.