Eindhoven

(0) Bewertungen: 0

Sie ist die fünftgrößte Stadt in den Niederlanden und so manch einer behauptet sie sei elektrisierend. Mit Sicherheit spricht man Eindhoven mit erhobener Brust über die Erfindung der Glühbirne im Jahre 1891. Und selbst wer unwissend durch die Straßen Eindhoven läuft, kommt an dem Thema „Licht“ nicht vorbei.

Lage der Stadt Eindhoven
Die Stadt Eindhoven liegt an den Ufern des Flusses Dommel in der niederländischen Provinz Noord-Brabant. Das „Licht“, die Elektrizität in einer Glühbirne, ist das wohl stärksten und markanteste Wahrzeichen der Stadt, denn es dominiert in als Lichtermeer in vielen Straßen dieser „lichterhellenden“ Stadt, leuchtet sehenswerte und imposante Museen, Galerien an und bestimmt selbst den Alltag der Designakademie Eindhoven.

Unterkunft in Eindhoven
Jährlich strömen tausende Technik-und an Geschichte begeisterte Touristen in die inzwischen 210.000 Einwohner zählende Stadt. Viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen befinden sich im historisch wertvollen Gewand und besitzen dennoch ein für die heutige Zeit modernes Flair.

Sehenswürdigkeiten
Der erste Gang führt oft in die „Philips fabriekje“, welche originalgetreu aufzeichnet, wie vor hundert Jahren die Glühbirne versandfertig produziert wurde und dann der ganzen Welt ihr Leuchten gab und somit entscheidend zu mehr Lebensqualität in der Menschheit verhalf.

Eindhoven selbst ist eine moderne Großstadt und präsentiert sich gern in einer designten Architektur. Der Stadt Eindhoven scheint man also nicht nur eine erfinderische Technologie in die Wiege gelegt zu haben, sondern den Fabel für ein kreatives und vor allem farbenfrohes Design. Beispiele finden sich in der Witte Dame und im Van Abbemuseum wieder. Auch die Gärten Eindhovens sind mit Skulpturen ergänzt kleine Designerwerke.

Das Nachtleben in Eindhoven
Doch unschlagbar ist das Nachtleben in Eindhoven. Die Stadt an der Dommel besitzt die längste Kneipenstraße der Niederlande. Die Stratumseid zählt über 50 Bars, alle Tür an Tür.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.