Klompen - Der Holzschuh der Niederlande

(3) Bewertungen: 1

Der Holzschuh aus Holland, der Klompen oft auch Klocks genannt, zierten in den letzten Jahrzehnten den einen oder anderen Wohnzimmerschrank. Er war in den variantenreichsten Formen, Farben und Größen einer der begehrtesten Souvenirs bei den Reisen nach oder durch die Niederlande.

Doch der Klompen, der Holzschuh der Niederlande erfüllte über Jahrhunderte Anforderungen an einen Schuh, von denen andere nur träumen. Eine der idealen Eigenschaft ist die Schwimmfähigkeit. Das ist ein wichtiger Aspekt angesichts der Tatsache, dass Wasser, Überschwemmungen, die Landgewinnung und das Wasserschöpfen den Lebensinhalt vieler Niederländer füllte.

Geschichte oder Teil der Gegenwart

Als die Technik in die Landgewinnung einsetzte, wurde der Klompen ein Teil der Geschichte der Niederlande. Vergessen hat die Klompen nie.
Bunt bemalt sind sie ein wunderbares Schmuckstück für die Füße. Den Klompen wurden andere Aufgaben zu teil. Er mutierte zu Blumentöpfen, wurde als Symbol für die Niederlande zum Souvenir für die Urlaubsreisenden in die Niederlande und hielt Einzug in die Museen der Niederlande. Das größte Museum für die Holzschuhe befindet sich in Eelde in der Provinz Drenthe.

Vorteile der Klompen

Man begann, sich seiner Leichtigkeit und bequemen Anpassung zu erinnern. Die Klompen sind gewiss robust, sehen manchmal aus wie ein Klotz am Bein, aber wer sie einmal über eine längere Zeit getragen hat, verspürt Sehnsucht nach der Leichtfüßigkeit. Wie alles in den Niederlanden und in Deutschland müssen sich auch Schuhe einer Sicherheitsprüfung unterziehen. Man belächelte die Verfahrenstechnik für die Klompen und lies sie lange Zeit vorverurteilt gar nicht erst durchführen.


Ein Klompen erhält Prüfsiegel

Doch die Sympathie für den Klompen und der stetig wachsenden Nachfrage siegten. Bei der Prüfung zum Erhalt des Gütesiegels wurde selbst der letzte Skeptiker überzeugt. Selbst Pflastersteine können auf den aus Holz und Weide bestehenden Schuh nicht erschüttern. Die Klompen sind wärmend im Winter und kühlen die Füße im Sommer und bietet jedem Fuß einen sicheren Halt. Die Klompen sind atmungsaktiv und Schimmel und Pilze können sich bei der Trocknung von Holz gar nicht erst entwickeln.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.