Zeeland Muscheln, Austern Strandgemüse

Hummer Saison in Zeeland Hummer Saison in Zeeland
(0) Bewertungen: 0

Zeeland – wie der Name es bereits verrät ein Land an der See der Niederlande. Hier wo der Rhein, die Maas und auch die Schelde zu einem Flussdelta der Niederlande zur Ooster-und Westerschelde verzweigen, wo Strand, Sonne, das Meer, die salzige Luft und der scheinbar stetige Wind aufeinandertreffen, dass Watt das Meer begrüßt und das Wasser das Land, sind Spitzenköche der Niederlande am Werk und präsentieren ihre Fantasien aus Küche, Region und Leidenschaft.

Austern - Michelinsterne - hohe Kunst des Kochens in Zeeland

So präsentiert man hier an der Küste Zeeland die Austern nicht einfach, denn dass sie ein erlesene Delikatesse sind, dass wissen die meisten Urlauber in Zeeland. Kulinarisch reisen in die Niederlande, kulinarisch nach Zeeland reisen, bedeutet hinsichtlich der Austern sie neben würzigen Sushi, knusprigen Kroepoek mit Quinoa oder gar als Makkaroni Gericht serviert zu bekommen. Der Auftritt dieses Gerichtes kommt einem Entertainment gleich und somit verdient die Auster in Zeeland ihren würdigen Respekt. Übrigens war ein Austern Hamburger, der dem Restaurant „Oud Sluis“ in der Stadt Sluis drei Michelinsterne bescherte.

Die Saison der Hummer in Zeeland

Das experimentelle Küche wird im „Oud Sluis“ gepflegt, die Tradition im „Inter Scaldes“ in Kruiningen: Auch in dem strohgedeckten Landhaus füllen Wasserbewohner der Ooster- und Westerschelde die Teller. Ein besonderes Arrangement von Jannis und Claudia Brevet ist die jährliche Hummerparade im Frühsommer mit einem eigenen Menü und einem Ausflug zu den Hummerbecken im Dörfchen Yerseke. Der zeeländische Oosterschelde-Hummer, milder im Geschmack als seine Verwandten aus Schottland oder Kanada, kommt bei Jannis Brevet mediterran mit Zucchini und Paprika in einer Sauce aus Kokosmilch auf den Tisch. Leider endet die Saison der Hummer bereits mitte Juli immer viel zu früh vorbei.

Das Muschelbankett in Zeeland

Muscheln sind hier in Zeeland nicht nur eine kulinarische Reise in die Niederlande wert, sondern zugleich eine Lebensgrundlage, der Menschen, die hier leben. Brauchtum wird hier stilvoll veredelt. Die beste Küche und zu gleich frischeste Küche in Zeeland mit Muschen findet man in Yerseke an der Oosterschelde. Miesmuschen und Austern sind hier seit Jahrhunderten der Fang der Fischer, welche die Weichtiere mit dem alljährlichen Mosseldag feierlich würdigen. „Auberge de Moule“ ist das Restaurant im Süden Zeeland in der Grenzstadt Philippe, welche die Muschelgerichte seit Jahrzehnten mit Liebe und nach alten Familienrezepten zubereiten und zugleich ein sehr stilvolles Ambiente bereiten.

von Armen Leute in die gehobene und anspruchsvolle Küche Zeeland

Kennen Sie das Geheimnis eines ehemaligen Armeleuteessen, welches heute als eine grandiose Delikatesse dargereicht wird? „Zilt“ ist in Zeeland eigentlich ein Strandgemüse, nahrhaft und salzig im Geschmack und wird als regionales Produkt der Zeeländer heute in der gehobenen Gastronomie angeboten. Dabei ist das Gemüsen welches im Volksmund auch Lamsoren genannt wird, ein eher unscheinbares Gemüse mit dunkelgrünen Blättern und einer reinen weißen Blüte. Diese wird oft in Butter geschwenkt, mit Pasta oder Salaten gereicht und ihr salz herber Geschmack passt sich auch wunderbar dem einem oder anderem Fischgericht an. Bekannt für dieses Gemüse wurde der Ort Wolhaartsdijk. Jedoch ist den Zeeländern und auch den Friesen, das Salz der Meere in ihrem Boden sehr bekannt und so experimentiert man weiter, um Sie bei ihrer nächsten kulinarischen Reise nach Zeeland, das Land und deren Küche noch einmal schmackhaft näher zu bringen.

Foto: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.