Skutsejesilen

(0) Bewertungen: 0

Die Regeln für das Skutsjesilen sind sehr ausführlich, umfassen allein schon einen Katalog. Es wird darauf geachtet, aus welchen Materialien das Schiff besteht, auch Länge, Breite sind vorgeschrieben. Nach den heutigen Sicherheitsmaßnahmen sind selbst Wartungen und Gesundheitstest dringende Bestandteile, um an eine Skutsjesilen teilzunehmen. Wie viel Ballast und welche Art Ballast sind erlaubt? So und noch tausend andere Punkte sind zu erfüllen. Über 23 Seiten umfasst allein die Vorschrift für die Teilnahme und die Spielregeln.

Jedes Jahr finden die Skutsjesilen auf den friesischen Gewässern statt. Das Spektakel entstammt eigentlich einer alten Handelsart. Auf den doch sehr flachen Böden, daher die Bezeichnung Flachboot-Skutsjes, wurden die Transporte und Handelswaren von Ort zu Ort und manchmal von Hof zu Hof gefahren. In erster Linie war der abgestochenen Torf das Transportgut, doch für ein paar Gulden mehr, wurden mit den Skutsjes Umzüge organisiert, Kneipentouren veranstaltet und Möbel transportiert.

Die Skutsjes sind flach und wendig und können so auch die flachen Grachten, Kanäle und über überflutete Moore und engen Passagen und auf den neu entstandenen Seen gefahrlos schippern. Die Armut in dieser Region indes sorgte dafür, dass man unter enormen Druck stand. Man sagt nur, wer in den frühen Morgenstunden seine Waren, seine Last abgeliefert hat, konnte noch am selben Tag wieder unterwegs sein. Es entstand ein Konkurrenzkampf um Warenlasten, Geschwindigkeit und Wendigkeit. Die Motorisierung sollte dann für das endgültige Aus der Skutsjesilen sorgen.

Doch nach diesen Regeln, lässt eine Kommission diese alte Tradition wieder aufleben. Für jeweils zwei Wochen in der Hochsaison des friesischen Sommers finden jedes Jahr diese Art Segelregatta, immer an einem anderem See, immer mit anderen Häfen und Höfen statt. Ein Punktesystem muss sich aus 11 verschiedenen Spielen, Regattenläufen zusammensetzen. In der Regel beteiligen sich 10 Mann in einer Mannschaft und dennoch wird, so sagt man, in den 14 Tagen kaum mehr als 3 Tage geschlafen. Es ist eine unter strengen Regeln stattfindende Regatta und in jedem Fall ein atemraubendes Schauspiel zwischen Ijsselmeer und den friesischen Seen.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.