Burgers-Zoo

(0) Bewertungen: 0

Burgers´Zoo ist eine Erlebnisreise, eine Reise in die stets grandiose und manchmal für den Menschen nicht begreifbare Welt der Tiere. Doch wo Tiere leben, lebt auch das Pflanzenreich. So wird die Reise nahe Arnhem ein großes Abenteuer für Kinder und Familien, ein Tagesausflug für alle Spontanreisenden und Kurzurlauber und eine Weltreise zu den tausend kleinen Geheimnissen der artenreichen Pflanzenwelt.

Burgers´Zoo ist ein Tierpark, welcher es auf eine wunderbare Art geschafft hat, die verschiedenen Biotope der Mutter Erde auf nur wenigen Hektar Land zu vereinen. Wer die Gegebenheiten vieler Zoo und Tierparks kennt, sieht darin zunächst nichts Weltbewegendes. Doch hier scheint es keine Grenzen zu geben. Man schlängelt sich durch die schwülheiße Luft der Urwälder, sieht sich im Angesicht der Leoparden und Tiger wider, erkennt die Warmherzigkeit der Gorillas und die Gerissenheit der „nur“ auf Lauer liegenden Kaimane.

Tunnelartige Gebilde enden abrupt in der Wüste. Oasen mit Kakteen, wild kreischenden Papageien erhellen den sonst trotzlosen sandigen Ort. Sich kaum der Trockenheit angepasst, schwimmen Haie, Schildkröten und Rochen an den Besuchern und Korallenriffen vorbei.

Bereits 1968 öffnete Burgers´Zoo seine Tore und entwickelte sich nicht nur zu einem der schönsten Zoos in den Niederlanden, sondern setzte stets auch Maßstäbe für artgerechte Haltung und Fütterung der Tiere. Selbst Hunde sind in diesem Zoo nicht erwünscht.

Beeindruckend finden selbst die Botaniker unter den Zoobesuchern sind die Fotos, die selbst ein Laie hier in diesem Zoo zu atemraubenden Fotomotiven werden lassen kann. Und spätestens jetzt versteht man die Einmaligkeit des Zoos in Arnheim, denn jedes von Ihnen gewählte Motiv vermittelt das Gefühl in diesem realen Biotop gewesen zu sein, denn Grenzen scheinen hier zu verschwinden.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.