Nordseeküsten -Radwanderweg Niederlande

(0) Bewertungen: 0


Der Nordseeküstenradwanderweg der Niederlande ist Teil der Europäischen North Sea Cycle Route, an welcher insgesamt 8 Länder beteiligt sind. Oft in Hamburg beginnend führt der Weg über Norwegen, Schweden, Schottland, England, Dänemark, Belgien, den Niederlanden wieder zurück nach Deutschland.

Der niederländische Teil des Nordseeküstenradwanderweges beginnt an der belgisch-niederländischen Grenzen und endet in der Grenzprovinz Groningen. Interessanterweise folgt die North Sea Cycle Route den Spuren der beiden für die Niederlande bekannten Radwegenetze der Nordseeroute und der Wattenmeerroute und nimmt, wer möchte Amsterdam gleich mit.

Im Südwesten der Niederlande sind es die Dämme und Deiche, die hier vor Katastrophen schützend, eine besondere Aufmerksamkeit gilt. Das größte und bekannteste der Projekte zur Eindeichung und zum Schleusenbau entlang der Nordsee ist das Deltawerk. Die Brandungen und Winde der Nordsee zeigen hier ihre ganze aufbrausende Kraft. Wetterfeste Kleidung ist auf diesem Abschnitt notwendig.

Im weiteren Verlauf zeigt sich besonders Holland in seiner schönsten Pracht. Vorbei an Seebädern, entlang wunderbarer Deiche, den Duft der Blumenfelder in der Nase, das Rauschen des Meeres und die Kunst der Niederlande in den drei großen Städte Rotterdam, Den Haag und Amsterdam sowie die Mühlen von Kinderdijk und Geschichten von Walfang und Krabbenkuttern sind die Erlebnisse auf dem mittleren Abschnitt des Nordseeradwanderweges der Niederlande. Nicht zu vergessen das Delfter Blau, der Käse aus Leiden, Edam und Alkmaar sowie die faszinierende fast autofreie Stille der Nationalparks sind der Reiz und der ganze Stolz der Niederlande.

Friesisch herb und doch äußerst gastfreundlich führt die North Sea Cycle Route vorbei an ausgedehnten Poldern, wunderbaren Bauernhöfen und wechselt zwischen Dünen, Strand, Sand und Meer. Gleich 5 Inseln, Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog, jede einzigartig anders, können mit den Fähren erreicht werden und innerhalb der Naturschutzgebiete und Vogelreviere, so in der einmaligen Wattlandschaft kann genüsslich weitergeradelt werden. Im Übergang zur Dollard-Route in der Provinz Groningen endet dieser niederländische Teil der North Sea Cycle Route.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.