Segelurlaub

(0) Bewertungen: 0

Wo Nordseewellen auf friesische Inseln rauschen, wo das Ijsselmeer sich weit öffnet, wo endlose Wasserstraßen die holländischen Provinzen der Niederlande durchziehen, dort werden Boote getakelt, die Kraft des Windes in die Segel gesetzt, dort wird der aktive Segelurlaub in den Niederlanden geplant.

Segelurlaub in den nördlichen Provinzen der Niederlande bedeutet oft sein Herz an Holland zu verlieren. Hier befinden sich unzählige Yachthäfen, verträumte Altstadthäfen, das Revier der Katamaransegler und stolz wiegen sich nicht nur in den Häfen Amsterdam, Rotterdam und Den Haag große erhabene Schoner und Barken.

Gerade am Ijsselmeer locken Traditionssegler zu gemeinsamen Touren hinauf auf das Meer, vorbei an intakten bäuerlichen Landschaften, hinein in die Schleusen und Grachten der anliegenden Städte und begeistern auch junge Paare und ermutigen diese dazu an Bord eines Seglern zu heiraten.

Das Segelabenteuer in den Niederlanden beginnt oft schon den Häfen. Mittelalterlich ist das Gewand vieler älterer Städte, hansetisch das Flair und maritim und romantisch geben sich die Häfen in den kleinen Städten der Niederlande und in den Fischerorte und Seebäder entlang der holländischen Küste. Schmucke Giebelhäuser, Speicher aus der Zeit der Hanse sowie Kaufmannshäuser in alter Ehre und Tradition und legendäre Kapitänshäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind die Sehnsuchtsort innerhalb eines Segelurlaub in den Niederlanden.

Die Skipper in den Niederlanden geben sich überdurchschnittlich gastfreundlich, erklären sich hilfsbereit und zeigen selbst dem Laien, wie man ein Segelschiff auf die Gewässer der Niederlande steuert, spinnt gemeinsam mit Ihnen Seemannsgarn und träumt noch heute von Weltumseglungen und einer Schatzsuche.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.