Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund Auf Einem Hundestrand in Holland kann man mit dem Vierbeiner herrlich im Wasser herumtollen.
(0) Bewertungen: 0

Für einen Urlaub mit Hund in Holland muss für den Hund ein EU-Heimtierpass vorhanden sein, in der Name und Beschreibung des Hundes, die Anschrift des Besitzers und ein Beleg, mit dem eine Impfung des Hundes gegen Tollwut nachgewiesen werden kann. Diese Impfung darf nicht jünger als 21 Tage sein. Daher sollte man den Hund rechtzeitig vor dem Urlaub in Holland beim Tierarzt impfen lassen. In den meisten Mitgliedsstaaten der EU und somit auch in Holland müssen Hundebesitzer, die ihren Hund mit in den Urlaub nach Holland nehmen können, nachweisen können, dass ihr Hund einen Chip oder eine Tätowierung besitzt, über die er identifiziert werden kann. Die Tätowierung ist allerdings nur noch bis 2011 gültig, danach ist es Pflicht, den Hund mit einem Chip versehen zu lassen. Die Anzahl der Hunde, die man mit in den Urlaub nach Holland nehmen darf, ist auf fünf Hunde begrenzt.

Seit Beginn des Jahres wurde in Holland das bis dahin gültige Gesetz „Regeling agressive dieren“ (zu Deutsch: Vorschriften über aggressive Tiere) abgeschafft. Somit kann man seit diesem Zeitpunkt auch Hunderassen wie Pitbull oder Dobermann wieder mit in den Urlaub nehmen. Nicht nur für diese großen Hunde besteht in Holland eine Leinenpflicht: Sämtliche Hunde müssen in Holland an der Leine geführt werden. Im Gegensatz zu anderen Ländern in der EU sind Hunde aber sogar an vielen Stränden in Holland erlaubt.

Wenn es bei dem Hund, den man mit in den Urlaub nach Holland nehmen möchte, um einen Welpen handelt, muss man Folgendes beachten: Für Welpen unter drei Monaten müssen keine Impfnachweise vorgelegt werden, aber ein EU-Heimtierpass und eine Identifikationsmöglichkeit durch einen Chip oder (bis 2011) eine Tätowierung muss definitiv vorhanden sein. Zudem bedarf es eines schriftlichen Nachweises des behandelnden Tierarztes, dass der Hund nicht mit wilden Tieren in Kontakt gekommen ist. Dies dient der Absicherung, dass sich der Hund nicht mit Tollwut identifiziert haben kann.

Beachtet man all diese Punkte, steht einem schönen Urlaub mit Hund in Holland nichts mehr im Weg.

Foto: svox

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.