Rotterdam - Heuschrecken im Zoo

Rotterdam - Heuschrecken im Zoo
Rotterdam - Heuschrecken im Zoo

Im Zoo in Rotterdam ist eigentlich immer etwas los. Immer wieder sorgt der Rotterdamer Zoo, „Diergaarde Blijdorp“, für helle Aufregung und überrascht mit ungewöhnlichen Ideen. Wer nicht schon einmal eine Literaturstunde mit den Giraffen erleben durfte, der wird, wenn er mag, jeden Tag im Rotterdamer Zoo mit vielen kleinen Highlights auf eine ungewöhnliche Reise in das Reich der Tiere geschickt.

Eine der neuesten Attraktionen für Kinder und Menschen mit kleinen Köpfen ist das Erlebnis, sich im Krokodilgehege einem Schwarm Heuschrecken auszusetzen. Selbstverständlich alles unter einer gesicherten Anleitung. Niemand wird durch die gefräßigen Insekten im Zoo von Rotterdam verletzt werden. Im neuen Krokodilgehege wurde ein Areal geschaffen, in denen sich eine große Anzahl an Wanderheuschrecken ausbreiten und wohlfühlen dürfen. Im Boden des benannten Bereiches hat man im Rotterdam eine Plastikkuppel installiert. Durch einen unterirdischen Gang gelangen die Kinder zu dieser Kuppel. Jetzt gilt es nur noch mutig den Kopf in diese Kuppel zu stecken und schon bekommt man eine leise Ahnung, wie es ist, wenn Wanderheuschrecken in Schwärmen das Land überfallen.

Die Heuschrecken besitzen eine für die Landwirtschaft sehr gefährliche Gabe. Die Heuschrecken sind in der Lage sich mit in Schwärmen zu sammeln. Nicht selten erreicht so ein Schwarm eine stattliche Größe von einer Milliarden Insekten. Auf ihrem Flug fressen sie alles, was sich ihnen anbietet und können auf diese Weise ganze Landschaften zerstören.

Der Blick durch diese Plastikkuppel, in die Welt der Heuschrecken, bedarf dennoch einer gehörigen Portion Selbstvertrauen. Ganz anders gibt sich da der Gang durch das Oceanium im Rotterdamer Zoo. Hier wird die Wanderung zu einem Vergnügen für die ganze Familie. Mit den Kindern in Rotterdam unterwegs zu sein, gar hier einen Familienurlaub in Rotterdam zu planen, wird mit einem Ausflug in den Rotterdamer Zoo garantiert belohnt. Neben dem Oceanium mit seinen Meeresbewohnern warten Eisbären, Tiger, Königspinguine, Affen und viele viele andere Tiere auf Ihren Besuch.

Datum: 17.03.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.