Nachwuchs im Zoo in Emmen

Klammeraffenweibchen Guannita
Klammeraffenweibchen Guannita

Sozialkunde im Zoo im niederländischen Emmen, oder wie entdeckt man Parallelen zwischen dem Sozialverhalten zwischen Mensch und Tier? Der Zoo in Emmen klärt auf und lässt den nächsten Besuch im Zoo Emmen gewiss mit anderen Augen betrachten.

Der Zoo in Emmen befindet sich in der niederländischen Provinz Drenthe ist gerade in den Sommermonaten eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt Emmen. Der Zoo in Emmen gestaltet sich weitläufig und inspiriert mit vielen ganz unterschiedlichen Lebensräumen aus dem artenreichen Reich der Tiere. Wer dem Mitarbeiter des Zoos in Emmen mal beobachtet, wird feststellen, dass man den Tieren ihre teils eigenwillige Persönlichkeit lässt. Nur so konnte es passieren, dass man im Reich der Tiere im Emmener Zoo von Machos und Softies und sogar von Emanzen spricht…

Ja unter den Mantelpavianen soll es Machos geben, die allein mit ihrer stattlichen Größe bereits dominant auftreten und ihren Frauen einerseits klare Plätze und Richtlinien auferlegen andererseits aber auch zu wahren Beschützern mutieren können. Ganz anders werden die Jassana-Weibchen von ihren Männern behandelt. Diese sorgen für den Nestbau, kümmern sich um die Brutpflege und anschließend um die Erziehung und gibt den kleinsten bei ihren kleinen Abenteuern immer das Gefühl geborgen zu sein.

Bei dem Weibchen können die Kattas, eine Halbaffenart sogar ihre eiskalte Schulter zeigen. Hier wird nicht darüber nachgedacht, was nicht passt, wird passend gemacht, sondern die Weibchen schmeißen bei Engpässen alle schwächeren Familienmitglieder einfach raus und überlässt sie dem eigenen Schicksal. Der Zoo Emmen indes achtet darauf, dass es gar nicht erst zu Engpässen kommen kann, leistet quasi Prävention. Diese ist indes bei dem Klammeraffen nicht notwenig. Im Gegenteil, der Zoo Emmen hat mit dem Klammeraffen Weibchen Guannita Nachwuchs bekommen, jedoch erweist sich die Guannita als Übermutter und lässt aktuell keinen Pfleger an ihren Schützling heran.

Die Folge ist: Der Zoo Emmen sucht für den aktuellen Nachwuchs noch Namen und dabei besteht die Schwierigkeit, herauszubekommen, hat der Zoo nun eine heranwachsende Übermutter oder doch einen zurückhaltenden Softie.

Foto: Zoo Emmen

Datum: 22.04.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.