Herbstreise - Urlaub auf dem Bauernhof - Niederlande

Herbstreise - Urlaub auf dem Bauernhof  - Niederlande
Herbstreise - Urlaub auf dem Bauernhof - Niederlande

Der Sommer ist noch nicht ganz verschwunden und der Herbst kloppt nur gelegentlich in die Tür. Der September ist die Zeit, in der ein Urlaub in den Niederlanden oft beendet wurde und man dennoch der Sehnsucht nach Holland hinterher weint.
Der Herbst in den Niederlanden mal jedoch ein anderes Urlaubsfeeling. Die heißen Tage sind vorbei, die Sonne geht eher golden, wie blutrot unter und hinter den Stoppelfeldern locken ruhig gewordene Höfe, Gemeinden und Dörfer. Es ist die Zeit, in der die Ernte eingefahren wurde, der Heuboden bis unter die Kante gefüllt, die Äpfel, Birnen, Pflaumen noch an den Bäumen hängen, golden sich Abend präsentiert und Romantik selbst auf dem kleinsten Bauernhof in den Niederlanden einkehrt.

Nur ein paar Tage Urlaub, nur ein bisschen Fernweh stillen und nur noch einmal mit den Kindern, der Sommerliebe oder auch als Generation 50 + auf einer Kurzreise die Niederlande im Licht tausender Farben, fast den Indian Spirit gleichen neu erleben, auf einem gebuchten Romantikwochenende in den Niederlanden ein Candle-Light-Dinner unter freien Himmel erleben oder als kulinarisch Reisender der Niederlande im Schatten der ländlichen Villen und Schlösser, den ersten erlesenen Wein, den frischen Käse oder allerlei Gebäcke genießen.

Es sind gerade die Herbstmonate zu einem Urlaub auf dem Bauernhof in den Niederlanden einladen. Mit den Provinzen Gelderland, Limburg und Overijssel, die an Deutschland grenzen, sind solche Kurzreisen zu einem Urlaub auf dem Bauernhof schnell erreicht und garantiert von entspannender Wirkung. Viele Ferienwohnungen in Gelderland, Ferienhäuser in Overijssel sind mit dem Konzept des Urlaubs auf dem Bauernhof in den Niederlanden verbunden. Wer jedoch keine dieser Ferienhäuser in Gelderland mieten möchte, vielleicht angesichts des Komforts eher auf ein Hotel in Gelderland zurückgreifen möchte, hat dennoch allen Grund auf den Höfen der Bauern mal vorbei zuschauen.

So bietet beispielweise der Hof der Familie Lansink Führungen über ihre Hühnerfarm an, auf der täglich rund 11.000 Eier gelegt werden. Wer wissen will, wie der Käse entsteht, sollte bereits in den frühen Morgenstunden auf dem Hof Zuivelboerderij Effink in Markelo erscheinen. Das Werk der Bienen verarbeitet die idyllisch gelegene Imkerei Imkerij de Besker in Winterswijk an, und wie man die berühmten Holzschuhe herstellt, das zeigt die Klompenmakerij Koop in De Lutte.

In vielen Orten bieten sogenannte Fairs an, einmal hinter die Kulissen des ländlichen Lebens zu sehen. Hier wird mit Workshops, Hofführungen, Musik, Vorführungen und selbstverständlich mit regionalen Köstlichkeiten gepunktet, Das letzte Fair, das Herfstfair findet in Ootmarsum in der 3. Oktoberwoche statt. Genauere Auskünfte erteilen jedoch die Fremdenverkehrsvereine der jeweiligen Orte.

Datum: 02.09.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.