Winterurlaub in Flevoland

Winterurlaub in Flevoland
Winterurlaub in Flevoland

Auch in diesem Jahr feiert die Niederlande ihr Themenjahr „Holland Art Cities“ in vielen Städten und Gemeinden weiter. Kultur und Kunst werden auch 2010 die Niederlande in bekannten und herausragenden Museen der Niederlande, in außergewöhnlichen und einmaligen Ausstellungen sowie in grandiosen Events einen würdigen Platz finden entsprechend gefeiert werden.

Zusätzlich zu den Städten der „Holland Art Cities“ in den Niederlanden wird aber auch das Schokland in der Provinz Flevoland gebührend gefeiert. das uralte Schokland feiert in diesem Jahr 150 Jahre Weltkulturerbe. Schokland zählt mit zu den begehrten Ausflugszielen im Flevoland, zeigt die Region doch das Ausschnitte aus dem wahren Leben in der Geschichte der Niederländer im Kampf gegen das Wasser und erzählt von Lebensumständen, hunderten von Schiffswracks und erlaubt sich bis heute uralte Traditionen zu bewahren.

Alle Ferienwohnungen in Flevoland sind eine hervorragende Wahl, um das heute rund 100 ha große Areal einmal zu erkunden. Besonders empfehlenswert sind die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Lelystad  oder die Ferienwohnungen in Almere. Es war das Jahr 1859 als auch der letzte Schokländer einsehen musste, dieses Land sei nicht mehr zu retten. Doch nach der großen Entsiedelung der Insel passierte lange nichts, jedoch im Zuge der gesamten der Einpolderung des Nordostpolders wurde entschieden, dass Schokland nicht dem Wasser überlassen wird. Das Ergebnis der Trockenlegung war eine Insel auf dem Festland, welche seit 1995 auch auf der Liste des UNESCO Weltnaturerbes steht und zu Radwanderungen, Wanderungen, Familienurlaub und traumhaften Naturerlebnissen in den Niederlanden animiert.

Während des Jubiläumsjahres finden auf Schokland mehrere kleinere und größere Events und geführte Radtouren zu den Wracks der Insel statt. Man behauptet sogar das Schokland zu den größten trockenen Schiffsfriedhöfe der Welt. Man geht davon aus, dass hier weit mehr wie rund 400 Schiffe in der Zeit zwischen 1200 und 1900 in den Wellen des ehemaligen Zuidersees ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Eine Radroutenkarte führt die Radwanderung der Niederlande zu den meisten bereits bekannten Fundorten. Diese und viele weitere Episoden werden Bestandteil der Events anlässlich der Feierlichkeiten auf Schokland. Auch wenn gerade der Winter in den Niederlanden, die Niederlande selbst mit Schnee und Eis fest im Griff hat, jedoch bereitet das Schoklandmuseum auf Schokland auch jetzt seinen Gästen an den Wochenenden einen herzlichen Empfang

Datum: 11.01.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.