Städtereise nach Rotterdam

Städtereise nach Rotterdam
Städtereise nach Rotterdam

Eine Städtereise nach Rotterdam führt den Besucher in eine der interessantesten Städte, die es in den Niederlanden zu finden gibt: Viele Touristen, die Rotterdam im Rahmen einer Städtereise besuchen, sagen übereinstimmend: Rotterdam ist eine Stadt, auf die man sich erst auf den zweiten Blick verliebt – aber dann kommt man gerne wieder in eine der größten Hafenstädte von Holland.

Rotterdam: Wissenswertes zur zweitgrößten Stadt der Niederlande

Gut eine Stunde mit dem Zug von Amsterdam aus braucht man, um die zweitgrößte Stadt der Niederlande Rotterdam zu erreichen – ideal, wenn man in einem Urlaub in den Niederlanden mehr als „nur“ die Hauptstadt von Holland kennen lernen möchte. Und Rotterdam hat für eine Städtereise eine Menge zu bieten: Gemütliche Cafés reihen sich neben den kantigen Kubushäusern aus den 1970er Jahren, für die die Skyline von Rotterdam bekannt ist. Und die Stadt hat einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten, die eine Städtereise nach Rotterdam zu einer kurzweiligen Angelegenheit werden lassen: Das Angebot führt von der bekannten Erasmus-Brücke zum „World Port Center“ und dem wie in Schräglage zu sein scheinenden Hauptsitz des Telekommunikations-Unternehmens KPN bis hin zu den beiden Hochhäusern „New Orleans" und „Rotterdam", die das bekannteste Hotel von Rotterdam einrahmen, das Hotel "New York".

Wer sich einen Überblick über Rotterdam verschaffen will, kann das man besten vom so genannten „Euromast“ in Angriff nehmen, der im Jahre 1960 anlässlich der der Gartenschau Floriade fertig gestellt wurde. Die 185 Meter Höhe (bis zur Spitze gerechnet) reichen aus, um sich einen Blick über Rotterdam bis hin zur Nordsee verschaffen zu können.

Christian Bathen

Datum: 28.07.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Niederlande Städtereisen
News und Informationen zu Städtereisen in den Niederlanden.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.