Anreise und Verkehr

Zu einer perfekten Urlaubsplanung gehören selbstverständlich die Aufenthalte in einem Hotel, in einer Ferienanlage, einer der vielen Ferienwohnungen oder der teils exklusiven Ferienhäuser in den Niederlanden. Doch wer eine Reise in die Niederlande unternimmt, will auch wissen, wie man am Besten und am Leichtesten anreist. Wer nicht selber sein Hotel in den Niederlanden bucht, sein Arrangement in den Ferienparks auswählt oder begeistert ein Ferienhaus mit dem in den Niederlanden begehrten Bed&Breakfast gefunden hat, kann selbstverständlich auch mit einem organisierten Reiseunternehmen die Niederlande bereisen.

Für alle anderen ist es wichtig zu wissen, wo man Fähren bucht, welche Bahn einem wohin bringt, wo Mietwagen am kostengünstigsten sind oder wie man innerhalb des Landes gezielt zu den besten Orten und Sehenswürdigkeiten der Niederlande anreist und wieder pünktlich seine Unterkunft erreicht.

Im Land der Fahrräder ist es ebenso interessant, welche Busunternehmen Fahrräder mitnehmen, wo man gelegentlich ein Teil der Fahrradtour abkürzen kann oder mit dem Rad und dem Bus innerhalb des Landes weitere Regionen erkunden kann. Viele wissen, dass die Bahn in den Niederlanden den Fahrradtourismus unterstützt, doch was gilt es zu beachten, wenn man in den Niederlanden mit den Rad unterwegs ist. Ebenso begehrt sind Informationen über Rastplätze für Fahrräder und welche Hotels bzw. Ferienhäuser sind für den Fahrradtourismus besonders empfehlenswert.

Die nächste Gruppe erkundet die Niederlande mit dem Auto. Wo und in welcher Region sind Autovermieter kostengünstig, welche Autoversicherung sollte dabei abgeschlossen sein und wo findet man die nächste Werkstatt?

Gerade in den holländischen Provinzen ist der regelmäßige Fährverkehr unerlässlich. Welches Fährunternehmen in den Niederlanden ist für welche Fährverbindung zuständig? Wo kann man die Karten für die Überfahrten erhalten? Und was passiert direkt am Ankunftsort.

Selbstverständlich können hier auch Unternehmen gesucht werden, die mit dem Wasserwandern in den Niederlanden vertraut sind. Wasserwanderrastplätze, Schleusen mit unterschiedlichen Tiden und Ausstattungen sind für Wasserwanderer in den Niederlanden gegehrte und wichtige Informationen.

Sie sind ein Unternehmen, die die Sorgen bei der Anreise in den Niederlanden kennen, den Urlaubern in den Niederlanden mit weiteren Tipps und Tricks versorgen können, gerne selbst Kontakte zu Ihren zukünftigen Gästen aufnehmen möchten? Die Registrierung Ihres Unternehmens ist auf dem Portal der Niederlande-Netz.de kostenfrei. Nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Informationen.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.