Märkte Läden und Messen

Die Niederlande – ein Shoppingparadies? Warum nicht? Die Kultur ist anders. Der Lifestyle der Niederlande ebenso. Sehr viel Obst und Gemüse und vor allem Blumen stammen aus den Niederlanden und sind es am Ende nicht die Souvenirs, die man aus einem Urlaub, einem Aufenthalt in den Niederlanden wieder mit nach Hause nimmt.

Es überrascht nicht, wenn man von den Niederlanden behauptet, sie hätten fantastische Märkte. Der Handel der Niederländer liegt in der Geschichte der Niederlande begründet. So feilschte man schon früh um den besten Marktflecken, um die attraktivsten Angebote. Aus den Marktflecken der Niederlande wuchsen die Städte und mit den Städten wuchs auch der Handel. In manchen Regionen spezialisierte man sich. Fischmärkte gibt es im Norden der Niederlande immer nach alter Tradition, ebenso wie die Käsemärkte. Der Blumenmarkt in den Niederlanden zeigt die moderne Variante des Verkaufens und des Kaufens. Doch egal, in welcher Provinz man in den Niederlanden unterwegs ist, die Märkte der Niederlande ziehen immer ein breites Publikum an.

Neben den beliebten Märkten sind es die zahlreichen Boutiquen, Läden, Shoppingmeilen, Antiquitäten und Kaufhäuser, die die Niederlande zu einem Shoppingparadies werden lassen. Auf Messen, in großen Centern und selbst auf Versteigerungen wird in den Niederlanden gehandelt, gefeilscht und der Marktpreis bestimmt. Kreative Designer und innovative Schöpfer laden zu den Laufstegen der Niederlande ein. Mode und Business ist in den Niederlanden selbst in den Interieurs namhafter Häuser ein nicht mehr wegzudenkendes Ereignis.

Und selbst in den alten Speichern, in den Klöstern und Burgen der Niederlande reizen alte Handelswaren wie Schokolade, Kaffee und Tee zum traditionellen Handel in die Niederlande.

Der Online Reiseführer niederlande-netz.de ist immer auf der Suche nach dem ganz besonderen Highlight auf den Märkten und Läden der Niederlande. Wo kann man was erleben, wo wird shoppen zu einem Vergnügen und wo sind selbst Flohmärkte eine Reise wert. Informieren Sie uns.

Sie selbst besitzen ein Unternehmen, welches in den Niederlanden ansässig ist oder in den Niederlanden einen Handel betreibt? Ihre Kunden warten auf Ihre Kontaktdaten. Erzählen Sie Ihren neuen Kunden, wer Sie sind, was man bei Ihnen erwarten kann und warum ausgerechnet Ihr Unternehmen für den neuen Kunden interessant sein könnte. Eine Registrierung auf dem Reiseführer Niederlande-netz.de ist kostenfrei. Nutzen Sie die kostenfreie Registrierung und zeigen Sie, wer Sie sind.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.