Emmeloord

(0) Bewertungen: 0

Man kann es heute kaum noch glauben, doch Emmeloord in der Region Noordoostpolder zählt zu den Orten, die Pionierarbeit geleistet haben. In der vielleicht zentralsten Lage wurden von hier viele Belange, die zur Trockenlegung des heutigen Noordoostpolder und der darauf folgenden Poldergebiete gemanagten. Hier entstanden die ersten Häuser des neuen Flevolandes. Hier begann die Geschichte, die heute der jüngsten Provinz der Niederlande zuordnen lassen. Von Emmeloord wurden die ersten Straßen nach Urk, Schokland, später nach Almere und Lelystad gebaut.


Emmeloord – Urlaub zwischen Metropolen und Feuchtgebiete der Niederlande

Heute wirkt Emmeloord eher bescheiden, gesellt sich dennoch gern im Schatten der heute zu werdenden Metropolen verurteilten Großstädte Almere und Lelystad. Emmeloord ist immer noch der Ort, die Gemeinde, das Verwaltungszentrum für insgesamt 11 Dörfer und Gemeinden des Noordoostpolder und befindet sich immer noch im Herzen eines ehemaligen Feuchtgebietes.

Sehenswürdigkeiten Flevoland

Emmeloord überzeugt durch seine absolut zentrale Lage. Von hier sind alle Sehenswürdigkeiten und Naturparks des Flevolandes schnell erreicht. Urk und Schokland gehören zu den Tagesausflügen mit einem historischen Wert. Denn beide Orte sind lange vor der Landgewinnung gewachsen, von der Natur verurteilt und wieder neu aufgestanden. Während Urk mit religiösem Glauben auffällt, Inspiration und Respekt auslöst, ist Schokland heute auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes vertreten.

Kurzreisen Flevoland

Von Emmeloord sind Almere und Lelystad eine Reise in eine extravagante Kunst und Architektur, ein Ausflug zu Shoppingerlebnissen, getragen von Business und Eleganz und ebenso ein Tagesausflug in eine neu geschaffene Naturlandschaft, die sich hier frei entwickeln darf.

Sehenswürdigkeiten Emmeloord

In Emmeloord selbst erwarten einem immer wieder wunderbare Ausblicke über das wachsende Poldergebiet und ebenso ein Glockenspiel aus 48 Glocken, welche somit zu den größten Glockenspielen der Niederlande gehören.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.