Nagele

(0) Bewertungen: 0

So klein Nagele auch sein mag, so außergewöhnlich kann man diesen Ort betrachten. Nagele steht heute nicht mehr in der Kritik der Kunstkenner, Architekten und Bauherren der Niederlande. Hier auf engstem Raum eine begnadete und einzigartige Architektur einer Künstlergruppe anzutreffen ehrt diese Gemeinde.

Architektur und Kunst in Flevoland

Die durch die Zeitschrift De 8 en Opbouw, wurden die Schaffenskraft einer ungewöhnlichen Denkart der Architekturgruppe „ De 8 „ und „De Opbouw“ publiziert und so in die Kritik aller gestellt. Zu diesen aus Amsterdam bzw. aus Rotterdam stammenden Architekten zählen beispielweise W.M. Dudok, welcher auch das Rathaus in Hilversum kreiert hat, oder J. Duiker und B. Bijvoert, denen Amsterdam eine Freiluftschule zu verdanken hat. Sie sowie viele andere wie B. Merkelbach oder Van Eyck plädierten für eine neue Art der Baukunst, welche sich nicht nach vorgefertigten Strukturen und Mustern alter Bau-und Denkweisen richten soll, sondern sich der Axonometrie bedienen.

Sehenswürdigkeiten Nagele

In Nagele, in der Provinz Flevoland, erweckt es den Eindruck, dass diese Architekturgruppe gerade zu austoben konnte, denn nirgendwo in den Niederlanden finden sich so viele Bauwerke dieser „De 8“ wie in der 2000 Einwohner zählenden Gemeinde Nagele. Dieses Dorf, so kann man behaupten, ist entstanden, weil es diese Architekturgruppe gab. Ein Museum in Nagele zeigt eindrucksvoll, wie Nagele entstand und welche Gedanken sich hinter einer neuen einschneidenden Veränderung in der Architektur der Niederlande verbergen.

Wellness in Nagele – Aktivurlaub in Flevoland

Rund um das Museum Nagele lädt die Gemeinde ein, in einem eher parkähnlichen Zentrum zu verweilen, zu shoppen, den Tag zu genießen und Tagträume zuzulassen. Nagele überrascht ebenso mit einer hervorragenden Sicht über das Polderland der Niederlande und animiert zu Radwanderungen in den nahegelegenen Wald und zu den Städten und Gemeinde in Flevoland.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.