Veenkloster

(0) Bewertungen: 0

Veenkloster ist eigentlich ein kleines Dorf mit nur knapp 2.500 Einwohnern. Doch bereits in der Entstehungs-und Entwicklungsgeschichte überzeugt die kleine Gemeinde. Und am Ende ist Veenkloster ein wunderbarer Ort und einer grandios beeindruckenden Landschaft in der Region Noord-Friesland.

Wanderstrecken und Radtouren durch die Region Noord-Friesland

Südöstlich von Dokkum gelegen, ist Veenkloster mit Andacht und Stille umgeben. Manchmal scheint es als verliere man sich hier in Raum und Zeit. Doch genau das ist das Geheimnis einer Erholungsreise in den Norden der Provinz Friesland. Eine kleine Ausstellung und das Informationszentrum De Munnik erklären die Geschichte der Gemeinde Veenkloster und deren Suche nach den Wahrheiten und Schönheiten in der Natur. Verschiedene Wanderwege und ausgeschilderte Fahrradrouten durchziehen die Region De Munnik und sind wie Streifzüge durch die eigene Seele.

Vom Kloster über Landsitze bis hin zu einer Gemeinde namens Veenkloster

Vielleicht war das der Grund, warum man hier nahe dem Wattenmeer und der Fähr-und Hafenstadt Dokkum, den geeigneten Ort für die Errichtung eines Kloster glaubte, gefunden zu haben. Ergänzt durch wunderbare Landsitze vergrößerte sich Veenkloster nach und nach, wechselte im Verlauf der Jahre mehrmals die Besitzer und erhielt durch die Familie Fogelsangh einen anerkennenden Status. Man reiste gern zu den Wiesen und Feldern und gestaltete in den Parks wunderbare Werke Botanischer Architektur.

Der Familie Fogelsangh zu Ehren entstand das gleichnamige Museum, welches das Leben hier in Friesland stilvoll beschreibt.

Botanischer Garten Tuin Fryslan De Kruidhof

Nur wenige Kilometer entfernt erblühen auf noch nicht einmal 3 ha mehr als 2000 Pflanzenarten und weitere 400 Kräuter, die der präventiven aber auch genesenden Gesundheit zugeschrieben werden. Es sind gesammelte Werke aus den Beständen der ehemaligen Universität Franeker.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.