Harderwijk

(0) Bewertungen: 0

In Harderwijk leben die Erinnerungen an eine alte glanzvolle Zeit. Gemeint ist damit, die Zeit als Harderwijk im Handel mit Fisch zu seinem Stadtrecht kam und man es entsprechend ausbaute. Gemeint wird die Zeit, als man im Hafen noch eine stolze Flotte von weit mehr als 170 Schiffen zählen konnte, und gemeint ist auch die Zeit, als Wissen in dieser Stadt die Gründung einer Universität zuließ.

Sehenswürdigkeiten Harderwijk

Gewiss diese Zeiten sind Vergangenheit und nur noch auf Stadtführungen, bei Spaziergängen durch die Stadt, dem heute sehenswerten Museumshafen und bei Besuchen alter ehrwürdiger und denkwürdiger Mauern, wie der Onze-Lieve-Vrouwe-Kerk, dem Mauern des Klarissinnenklosters oder dem Vanghentoren zu spüren. Zwischenzeitlich, als die „Gosse Europas“ bezeichnet, hat die 36.000 Einwohner zählende Stadt aber auch die schlechten Zeiten in die Vergangenheit geschickt. An diese Zeit erinnert nur noch die in einem Buch verfasste Geschichte des Soldaten von Harderwijk, geschrieben von Arthur Rimbaud.

Urlaub in Harderwijk

Heute erleben die Stadt und die angrenzenden Gemeinden ein eher touristischen Aufschwung. Das Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Harderwijk scheint auf dem ersten Blick unendlich, doch schnell wird klar, um an den Ausläufern des Veluwemeeres einen Urlaub in den Niederlanden zu verbringen, bedarf einer rechtzeitigen Planung.
Botaniker und vor allem Familienurlauber, aber auch Wassersportler, Urlauber mit dem Hausboot sowie Städtetouristen sind heute das Feedback auf das Umdenken einer kleinen Stadt in einer geschichtlich wie auch landschaftlich grandiosen Umgebung.

Freizeitpark Harderwijk

Absoluter Höhepunkt für Harderwijk ist der Besuch oder besser gesagt das Erlebnis Dolfinarium. Mit einem Freizeitpark integriert ist er der größte Meerestierpark Europas. Mehr als 1.000 Besucher zählt allein eine Show innerhalb des Parks.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.