Provinz Gelderland

(1) Bewertungen: 1

Ein niederländische Provinz und die deutsche Stadt
Viel Niederlande, viel Holland und mittendrin ist alles ganz anders. Das fängt schon beim Namen an. Gelderland ist eine niederländische Provinz, deren namensgebende Stadt Geldern sich auf deutschen Boden befindet. Die Provinz, gezeichnet von Wiesen und uralten Laubwäldern, durchzogen von Flussgebieten der Maas, des Rheins und der Waal, beherbergt Kunst-und Naturschätze. Die Mitte der Niederlande präsentiert sich gern traditionell, typisch bäuerlich und rühmt sich glorreicher Hansetage.

Das gläubige Achterhoek
Achterhoek wird ein Wald-und Wiesengebiet genannt, welches sich längs der deutsch-niederländischen Grenze von Zevenaar nach Doetinchem, von Winterswijk nach Lochern zieht. Es sind die Geschichten der vielen kleinen Bauerndörfer, die von einem Leben im calvinistischen Glauben erzählen, die Gelderland so einmalig faszinierend, gar traditionell darstellen.

Anspruchsvolle Ferien
Doch nordöstlich von Zutphen genießen Radler und Wanderer ein anderes Niederlande. Eine „Schlösser-Tour“ öffnet bei Diepenheim, bei Verwolde und rund um Warmelo eine paradiesische Welt gepflegter Landgüter, englischer Landschaftsparks und Gartenanlagen, voller Rosen oder Rhododendron, oft in den Victorianischen oder im Rokoko-Stil. Genau hier lassen sich unzählige Ferienhäuser, die Bed & Breakfast anbieten, finden.

Der Nationalpark des Gelderlandes
Das größte Naturschutzgebiet der Niederlande befindet sich ebenfalls in der Provinz Gelderland. Der Nationalpark „ De Hoge Veluwe“ überzeugt nicht nur wegen seiner freilebenden Hirsche, Mufflons, Wildschweine und Langhaarschafe, sondern beeindruckt durch seine in ihm befindliche Kunst.

Die Hauptstadt des Gelderlandes
Viele Ferienwohnungen befinden sich der Hautstadt Gelderlands, Arnhem. Im Städteurlaub Arnheim imponieren die Klostergärten und die historische Straßenbahn im Antlitz einer Hansestadt. Auch die Städte Zutphen, Kampen, Zwolle und Deventer galten zur Zeiten der Hanse im 13./14. Jahrhundert zu den ruhmreichen Handelsmonopolen. Sie stellten die Verbindung zwischen den Handelsstraßen Bremen und Skandinavien, sowie Brügge und Frankreich dar, bis Amsterdam das große Handelsmonopol übernahm. Zu den über 400 schützenswerten Bauwerken der Stadt, zählt neben den Backsteinhäusern, die mittelalterliche und zugleich älteste Bibliothek Hollands, die Librije.

`s-Heerenberg

Am Randes Achterhoek, einer wunderbaren hügeligen und sonnenverwöhnten Landschaft in der niederländischen Provinz Gelderland begibt...

Apeldoorn

Was brauchen Menschen, die eigentlichen alles bereits besitzen können? Eine Reise nach Apeldoorn in die Provinz Gelderland gibt einige...

Arnhem Hauptstadt Gelderland

Arnhem, oder von den Deutschen oft auch fälschlicherweise als Arnheim bezeichnet, besaß nach einer beinahe vollständigen...

Bredevoort

Es gibt etwas, was Bredevoort so einzigartig werden lässt. Keine 1650 Seelen zählt die grenznahe Stadt und doch verbindet sie alle nur...

Bronkhorst

Bronkhorsts Geschichte beginnt mit der Verleihung des Stadtrechts im Jahre 1482. Seitdem ist die größte erzählbare Geschichte...

Culemborg

Egal wie viel Zeit manchmal vergeht, manche Dinge ändern sich nie. So läuten seit Jahrhunderten die Glocken der Barbarosatore...

Doetinchem

Geprägt von Verwüstungen, Überschwemmungen und Kriegswirren existieren in der Kleinstadt Doetinchem auf dem ersten Blick nur wenige...

Elburg

Elburg ohne Fisch wäre wie ein See ohne Wasser. Die kleine Stadt in der Provinz Gelderland unweit von Zwolle hat sogar beides. Doch wer die...

Hansestadt Doesburg

Die manifestierte Lage an dem schönsten Fluss der Niederlande, zwischen den Regionen Achterhoek, Veluwe und Liemers bewegt sich eine an...

Harderwijk

In Harderwijk leben die Erinnerungen an eine alte glanzvolle Zeit. Gemeint ist damit, die Zeit als Harderwijk im Handel mit Fisch zu seinem...

Hattem

Die kleine Stadt Hattem, südlich von Zwolle, besitzt einen fast magisch anziehenden Charme. Hattem ist ein ruhiges Städtchen, ideal...

Nijmegen

Orte an strategisch wichtigen Punkten innerhalb eines Landes schreiben oftmals nicht nur eine der längsten historischen Geschichten eines...

Vorchten

Vorchten zählt mit zu der Gemeinde Heerde in der niederländischen Provinz Gelderland. Vorchten selbst ist ein kleines Dorf mit kaum mehr...

Winterswijk

Schon das Wort Steinbruch und Kalkbruch besitzen magische Anziehungskraft. In Winterswijk besteht sogar die Möglichkeit, die...

Zutphen

Im Verbund der Hanse ist sie eine der ältesten Städte. Bereits 1030 erhielt Zutphen das Stadtrecht. Der historisch wertvolle Stadtkern...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.