Eelde

(0) Bewertungen: 0

Obwohl Eelde der Provinz Drenthe zugeordnet wird, so ist diese Kleinstadt aus verkehrstechnischer Sicht ebenso für die Provinz Groningen unerlässlich. Befindet sich hier doch ein kleiner Flughafen, von dem ebenso nationale wie auch internationale Flüge gestartet werden. Der Flughafen Groningen Airport Eelde erfüllt hier eine nationale strategische Funktion innerhalb des Flugraums der Niederlande.


Sehenswürdigkeiten Eelde

Eelde selbst ist mit seinem gut 12.000 Einwohner dagegen eher etwas bescheiden. Nette, fast zierliche Häuser säumen den Altstadtkern. Hier flaniert man gern, shoppt oder genießt die Annehmlichkeiten des Tages bei einem Café und entdeckt dabei so ganz nebenbei das größte Holzschuhmuseum Europas.

Der Holzschuh der Niederlande

Die Klompen, wie die Holzschuhe der Niederlande gerne genannt werden, sind alles andere als unbequem. Oft zum Spott verurteilt und als Schuh in der Wirtschaft kaum anerkannt, eroberte er dennoch die Herzen der Niederländer und seiner Gäste. Heute wird der Holzschuh sogar aus medizinischen Gründen sogar empfohlen und trägt ein Qualitäts-und Sicherheitssiegel. Letzteres weißt darauf hin, dass der Klompen sämtlichen Belastungsproben und Umweltanforderungen gerecht wurde. Darüber hinaus, wenn man den Holzschuh im Wasser verliert, findet man ihn garantiert wieder, denn Holz kann nun mal schwimmen.

Aktivurlaub mit Wassersport

Zum Segeln und Wasserski fahren sind diese Klompen nun dann doch wieder nicht geeignet, aber Eelde ist es. Denn die Gemeinde befindet sich in der Nähe des Paterswoldse See, welcher als Wassersportrevier in Drenthe legendär und bekannt ist.

Blumenkorso der Niederlande

Mit dem Blumenkorso in den Herbstmonaten schafft es Eelde sogar, ein Stück Holland in die niederländische Provinz Drenthe zu holen.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.