Schoonoord

(0) Bewertungen: 0

Ellen und Brammert sind zwei Riesen, die so eine der vielen Sagen in der Provinz Drenthe, in der Region Zuidenveld und ganz genau rund um die Gemeinde Schoonoord ihr Unwesen trieben. Sie galten als räuberisch und keineswegs friedlich.

Sagenwelt der Provinz Drenthe

Für Familien mit Kindern ist diese Geschichte zweier Riesen in Schoonoord ein gelungener Anlass der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Beide Riesen demonstrieren immer noch ihr Macht und Stärke und sind dennoch ganz friedliche Wesen am Eingang des nach ihnen benanntem Freilichtmuseum.


Freilichtmuseum – Sehenswürdigkeit am Rand der Moore

Hier im Openluchtmuseum Ellert en Brammert stehen alte Häuser, teils nach sächsischer Baukunst. Wie sich das Leben einst am Rand der Moore in der Provinz Drenthe abspielte und was die Sachsen in den Niederlanden zu suchen hatten, erzählt ein Spaziergang durch das Freilichtmuseum. Hier sind ein Zollhaus, eine alte Schule, ein Krämerladen und originale urige Bauernhäuser aus dem 17. Jahrhundert nicht nur errichtet, sondern lassen authentisch eine unbeschreibliche Geschichte der Niederlande erzählen.

Fietes – Fahrradwege in Schoonoord

Schoonoord ist ebenso beliebt bei Menschen, die gern in der Weite der Natur unterwegs sind. Oft ist Schoonoord der Beginn vielseitiger Fahrradtouren. Nicht weit von hier führt auch die Hünengräberroute vorbei. Die Provinz Drenthe ist für seine reiche Anzahl an Hünengräber legendär und gern besucht, zeigen diese doch eine prähistorische Kultur, wie es sie heute gut vier Jahrtausende später nicht anzutreffen ist.

Unterkünfte Schoonoord

Beliebt ist die Unbeschwertheit in der Unterkunftswahl, welche hier in Schoonoord von Minicamping über größere Campingplätze bis hin zu Ferienwohnungen und Ferienhäuser reicht.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.