Vledder

(0) Bewertungen: 0

In der Ecke, wo die Provinzen Overijssel, Friesland und Drenthe aufeinandertreffen, schmiegt sich eine recht einzigartige Gemeinde in eine romantisch wirkende Landschaft ein. Vledder nennt sich dieser zauberhafte Ort, welcher zugleich das Tor zum National Park Drents Friese Wold ist.


Märchenhafte Landschaften – Urlaub in Vledder

Mit einer Landschaft aus Moor, Heide und Wald und Häusern, deren Grundrisse noch aus der Kolonialzeit der Niederlande stammen, wirkt die 2000 Seelengemeinde Vledder manchmal wie ein großes Haus mit einem riesigen Garten um Vledder herum. Wenn dann die Sonne auch noch den Morgentau kitzelt, stellt sich man ein Urlauber in Vledder: Illusion oder Wirklichkeit.


FälscherMuseum Vledder

Einem ähnlichen Thema stellt sich das einzige Kunstfälscher Museum der Niederlande, hier in Vledder ebenfalls. Schon beim Betreten sollte man sich bewusst sein, dass hier Bilder eines Dalis, eines Pablo Picasso oder eines Henri Matisse eben hier nicht Zuhause sind, sind doch manche der gesehenen Bilder in der Brillanz so einmal, dass Original und Fälschung nur durch modernste Technik zu ergründen und zu unterscheiden sind. Dennoch erliegt man der Faszination dieser Werke, vielleicht auch weil sie nicht echt sondern echte Fälschungen sind.

Sieht man immer nur das, was man sehen will? – Gegenwärtige Kunst

Irrwitzigerweise sagen Kritiker dem Ort Vledder nach, er sei eine neuartige Künstlerkolonie, treffen sich hier doch gerne Kunstkenner, deren Fälscher und Kritiker. Mit Charme und Ironie hält das Museum der Gegenwärtige Künste und das Glasmuseum in Vledder dann doch einige wahre Originale bereit. Das Museum versteht es, den Besucher im Spiel um die Hohe Kunst zu blenden. Sodass am Ende man nach der Wahrheit, dem Original suchend, im Spiegel der Verführung zu Kitsch und Fälschung stets neu finden muss. Vledder verzaubert auf dieser Reise durchaus meisterhaft.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.