Ezinge

(0) Bewertungen: 0

So klein dieses Dorf auch sein mag, so einzigartig ist Ezinge auch. Zusammen mit weiteren naheliegenden Dörfern zählt Ezinge gerade mal 2.800 Einwohner. Weite, Stille und ein Hauch vergleichbar irischer Landschaften, sind Ezinger wahrer Reiz.

Hier einen Urlaub in den Niederlanden zu planen, ist vergleichsweise eine Reise zu ländlichen Traditionen, einem stillen nachdenklichen Lächeln und zu einem Zauber, der aus Mythen und Sagen entstanden sein muss.

Wer durch das hügelige Land schreitet, wird erstaunt zur Kenntnis nehmen, dass beinahe alle Erhebungen natürlichen Ursprungs sind und nur wenige für eine Zufluchtstätte bei Überschwemmungen von Menschenhand zusammengetragen wurden. Auf den Hügel der nach den Hügeln (Wierden) benannten Region Wierden sind aus dieser stetig wiederkehrenden Not kleine Wohnhügel entstanden.

Während die gesamte Niederlande sich mit Polderungen, Eindeichungen, Wasserschöpfen und Landgewinnung beschäftigt, ist die Region Wierden mit ihren bewohnbaren Erdhügeln schon als ein kleines Reservat unter den oft unter Wasser stehenden Landschaften. Die größte dieser Erdhügel war Ezinge, damals wie heute bemüht, seine 750 Seelen im Ort zu wahren. Das Museum des Ortes zeigt, mit welcher Mühe und Redseligkeit man sich den Traditionen hingibt.

Diese Wierden waren schon in ihrer Vollkommenheit schon oft Motive von niederländischen Malern. Ezinge präsentiert sich also schon seit Generationen immer von seiner schönsten Seite.

Heute ergänzen Radtouren, Wanderwege und vor allem die Spurensuche nach den Wahrheitsgehalt manch einer Sagengestalt und erzählten Mythen der Niederlande. Ezinges Gastgeber erfreuen sich zu jeder Jahreszeit auf Gäste, die selbst im Nebel der Provinz Groningen Abenteuer und Romanze zu einem Ferienerlebnis gestalten.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.