Zwolle

(0) Bewertungen: 0

Zwolle hat viele Geschichten zu erzählen. Bereits im 8. Jahrhundert entdeckten friesische Kaufleute die besondere Lage an den gleich zwei Seitenarmen des Flusses „Zwarte Water“. Heute überzeugt Zwolle mit hanseatischem Flair, lässt die Geschichte der Stadt in Events, Konzerten, Theatern und auf touristischen Routen durch die Stadt aufleben.

Die sternförmige Anordnung des Stadtzentrums gehört neben den Giebelhäusern, dem Markttreiben und den Kirchen und Klöstern der Stadt zu den markanten Zeitzeugen der Hanse. Schon von Weitem dominieren die Onze Lieve Vrouwe Basilika und der liebevoll „Pfefferstreuerturm“ genannte Peprebustoren das Stadtbild der historischen Altstadt.

Stadtrecht erhielt Zwolle bereits 1230. Erste kirchliche Bauten werden zwischen den Jahren 1370 und 1452 erwähnt. Offiziell jedoch tritt Zwolle erst 1407 dem Verbund der Hanse bei. Auf den Spuren der Hanse bietet Zwolle dem Städtetouristen verschiedene Arten der Stadtführung an. Entdecker erleben hier Sagenhaftes und Uriges. Kunstkenner werden theatralisch dramatisch durch die Stadt geführt und gespenstisch unheimlich wird es, wenn der Torwächter auf seiner nächtlichen Runde auch noch eine reiche Dame und ein Troubadour trifft.

Langweilig wird es in einem Urlaub in Zwolle nie. Mit 111.000 Einwohnern, einem Schuss künstlerische Kreativität und einem enthusiastischen Sportsgeist beginnen die Erlebnisse oft schon bei einem Blick aus den Fenstern der Ferienwohnungen in der Altstadt. Liebevoll in die Natur, in den grünen Gürtel Zwolle, eingebettet befinden sich modern ausgestattete Ferienhäuser. Mit den Fahrrädern, den Skater oder gern zu Fuß befinden sich hier zahlreiche Themenrouten die Landschaften zu erkunden.
Auf den Stadtgräben der Stadt, sowie auf der Vecht, der Zwarte Water und der Ijssel finden die Wassersportler ihr Revier, um zu segeln, zu surfen oder gemütlich mit dem Hausboot zu schippern.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.