Dordrecht

(0) Bewertungen: 0

Es gibt Menschen, die behaupten Dordrechts Glanz sei längst verblasst, das Paradies der ältesten Stadt Hollands auf extrem wackligen Beinen. Es stimmt, um auf den Spuren der glorreichen Jahre des sogenannten Goldenen Jahrhunderts zu wandeln, muss man gewiss etwas genauer hinsehen und gelegentlich den Kopf in eine leichte Schieflage versetzen, denn der Untergrund der Stadt ist sumpfig und so manches Haus bedarf eines stabilen Pfeilers.

Urlaub Dordrecht

Doch Dordrechts Fremdenverkehr lebt von der Geschichte der Stadt, präsentiert sich mit seinen kleinen Hotels, wenigen Ferienhäusern und Ferienwohnungen gern in Gastgeberlaune. Bereits 1220 erhielt Dordrecht Stadtrechte, existierte als wirtschaftliches Handelszentrum für die Provinz Zuid-Holland und ihr Hafen galt bis zum 16. Jahrhundert als der wichtigste Handelshafen und Umschlagsplatz an der Küste der Niederlande. Der Hafen Dordrecht floriert heute immer noch. Am alten Hafen stehen die Speicherhäuser dieser Stadt, locken Gotik und Renaissance in den Giebelhäusern der Patrizier und Edelkaufleute.

Sehenswürdigkeiten Dordrecht

Auf den Spuren der Vergangenheit begegnet man immer wieder kleine und größere Hofjes, welche einerseits an längst vergessene Zeiten erinnern, andererseits auf charmante holländische Art einladen zu verweilen, zu genießen und bei einem Tee, einem Plausch die Ruhe der Hofjes zu erleben.

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeit neben der Grote Kerk ist der Ständesaal des alten Augustinerkloster Het Hof. Hier vereinigten 12 Städte zusammen mit Willem van Oranje zu einem Bündnis gegen die spanische Belagerung. Aus diesem Grund wurde für einige Jahre Dordrecht der Regierungssitz zugesprochen.

Dordrecht Nationalpark De Biesbosch

Vor den Toren Dordrechts locken fantastische Wasserstraßen und der Nationalpark De Biesbosch zu Ausflügen in die Natur, zu Radwanderungen und Wanderungen zu den Vogelbeoachtungsstationen des einstigen Überschwemmungsgebietes. Der Reden der Menschen zum Trotz Dordrechts wahre Schönheit liegt im Kern der Stadt und sein Paradies vor den Toren der Stadt.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.