Leiden

(0) Bewertungen: 0

Sollte man Leiden jemals verlassen können, dann versteht man den die Namensgebung dieser Stadt am Besten. Leidens Geschichte ist bewegend, zieht seit Jahrhunderten auf magische Weise weltberühmte Persönlichkeiten an und beschreibt durch seine Weltoffenheit und der Gier nach Wissen bis in die heutigen Tage hinein unvergessliche Geschichten und Erlebnisse.

Leiden zählt gewiss zu den Städten der Niederlande die es wert sind ein paar Tage für einen Städteurlaub zu opfern. Gemütlichkeit, Gastlichkeit, stets ein junges Publikum bringt Leiden als Gastgeber für Urlaubsreisende, Kunstinteressierte, Businessreisende und selbst für auf einem Familienausflug stets mit.

Nach Beendigung spanischer Belagerung war Willem van Oranje, welcher als Dank die Gründung einer Universität ins Leben rief. Sie ist die älteste Universität der Niederlande und wurde unter anderem auch von der Königin Beatrix besucht. Heute verdankt Leiden der Universität ihr junges Flair, eine Vielzahl an Veranstaltungen und überregional bekannten Events, wie beispielsweise dem Jazz-Festival.

Auf einem Spaziergang durch das altehrwürdige Leiden sind es die unzähligen Kirchen, die das Stadtbild dominieren, die Gracht Rapenburg, welche mit seinen Patrizierhäusern, Giebelhäusern und der Beliebtheit unter Textilfabrikanten und Professoren der Stadt immer noch diesen mittelalterlichen Charakter verleihen. Zu den begehrtesten Fotomotiven zählt gewiss auch die Korenbeursbrug (Steinerne Brücke) und die Hoogestraat (der Punkt in der Stadt, wo zwei Grachten auf einandertreffen)

Legendär und Leidens größter Sohn ist der begnadete Maler Rembrandt van Rhijn, dicht gefolgt von John Robinson, dem geistigen Führer der Pilgrim Fathers, welche mit der legendären Mayflower den Atlantik überquerte. Auf deren Spuren gibt es in Leiden wunderbare Museen, Gedenktafeln, Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten dieser Stadt.

Ruhe und Stille - in Leiden gibt es nehmen dem Botanischen Garten der Stadt eine Vielzahl wunderbarer Hofjes, ein Genuss, den insbesondere die ältere Generation zu schätzen weiß.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.