Schoonhoven

(0) Bewertungen: 0

In einer der wohl schönsten Regionen der Niederlande bettet sich malerisch die Kleinstadt Schoonhoven ein. Es sind kaum 12.000 Einwohner, die ihr altes traditionelles bewahren und es als kunstvolles Geheimnis nur dem präsentieren, der nach Schoonhoven reist.

Im Farbenspiel der Jahreszeiten taucht Schoonhoven jeden Tag in ein neues Licht. Schoonhoven befindet sich in der ländlichen Region De Waarden in der Provinz Zuid-Holland. Alles was man allgemein als typisch holländisch definiert, ist rund um Schoonhoven vereint. Hier isst man genussvoll Käse, schaut dem Windspiel der Mühlen Hollands zu, ist im Sommer mit Hausbooten auf den drei großen De Waarden unterwegs, genießt das wunderbare reizvolle Klima der nahen Nordsee, verweilt bei einem Tagesausflug in der Stadt Gouda, Leiden oder Haarlem oder poliert in den vier Wänden der Ferienwohnungen und Ferienhäuser sein neu erworbenes Silber oder Gold.

Denn Silber und Gold sind seit mehr als vier Jahrhunderten das Material, welches Schoonhoven, keine 20 von Gouda entfernt, zu einem Weltruf verhalf. Im 18. Jahrhundert erlebte die Kleinstadt den höchsten Punkt ihre Blüte. Heute wird nur noch selten mit Silber und dem Gold gehandelt. Eine geschichtliche Aufarbeitung über die Schmiedekunst mit beiden Edelmetallen sowie eine Sammlung damit verbundener Uhrwerke befindet sich dem Nederlands Goud-Zilver en Klokkenmuseum. Thematisierte Wechselausstellungen bereichern diesen glänzenden Ort.

In der jüdischen Synagoge werden in der Schoonhovener Edelambachtshuis wunderbare Exemplare der Schmiedekunst aus Gold und Silber aus den vergangenen vier Jahrhunderten präsentiert.

Doch schon der Spaziergang durch die reizende Altstadt mit den vielen kleinen Läden ist eine Augenweide, ein Kleinod für Erholungssuchende, Naturfreunde und Shoppingtouristen.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.