Nordseeküste

(0) Bewertungen: 0

Die Nordseeküste der Niederlande zerklüftet, malerisch, lange, weißblonde Strände, ein Eldorado des Wassersports, umgegeben vom Reizklima, an vielen Tagen einsam und verlassen und an anderen Tag trägt es ein mehrfach Millionen Publikum.


Holländische Provinzen und die Nordseeinseln der Niederlande

Von Süd nach Nord reihen sich ausschließlich holländische Provinzen und die Waddeneilanden aneinander beginnend mit Zeeland, Zuid-Holland und Noord-Holland und schließt ab mit den Nordseeinseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog. Das sich zwischen den Inseln und der Provinz Friesland befindliche Wattenmeer ist ein Teil der Nordsee.

Grenzen der Nordseeküste

An der Stelle zwischen Den Holder und Den Oever ist die Nordsee weiterhin verbunden mit dem ehemaligen Zuiderzee, dem heutigen Ijsselmeer und in der Weiterführung dem Markermeer. Doch ein Abschlussdeich verhindert heute, dass das Gebiet wie sonst Jahrhunderte zuvor stets überflutet wurde.

Von Dünen und Deichen

Dünen und ein Deichbau verhindern Gleiches an den Nordseestränden, den Nordseebädern und ein Schleusensystem verhindert, dass die Häfen an der Nordseeküste insbesondere der der Städte Den Haag, Rotterdam und Amsterdam überschwänglich geflutet werden.

Aktivurlaub

Mit anderen Worten die Nordseeküste, wie sich heute mal traumhaft, mal stürmisch präsentiert, ist in ihren Brandungen gezähmt worden und somit das Terrain für Segler, Surfer, Kanuten, Wanderer, Radurlauber und ebenso ideal für eine Erholungsreise, geschaffen für Wellness und Kuren an der Nordsee und einem vergnüglichen Familienurlaub sowie Campingreisen.

Seebäder und Nationalparks

Hinter den Seebädern, wie Zandvoort, Wijk aan Zee, Bloemendal aan Zee, Scheveningen, welche oft auch als Walfangorte alle Ehre machten, sind es die wunderbaren Landschaften, die teils unter Naturschutz stehen, teils sich sogar einem Nationalpark der Niederlande zuordnen lassen. Bekannteste und beeindruckendste sind der Nationalpark de Zuid-Kennemerland, welcher mit seinen artenreichen Dünen, sogar für Trinkwasserbereitung genutzt wird sowie der Nationalpark Schiermonnikoog auf der gleichnamigen Insel mit seinen breitesten Stränden und Riffen an der gesamten Nordseeküste.


Freizeit und Urlaub an der Nordseeküste


Mehrer Bungalowsparks und Freizeitparks erstrecken sich ebenfalls entlang der Nordseeküste. Die Bollenstreek hingegen überragt mit ihrer Farbenpracht über mehrere Kilometer alle Dimensionen sind neben den sportlichen Events das Highlight im Frühjahr.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.