Naturparke, Nationalparks und Landschaften

NationalparkTexelse Dünen Die Dünen von Texel sind ein Nationalpark.
(5) Bewertungen: 2

Die Nationalparks der Niederlande werden in erste Linie bestimmt durch die Winde und das Wasser der Nordsee. Viele Nationalparks sprechen die gleiche Sprache und dennoch ist jeder Nationalpark der Niederlande einzigartig, lebenswert und mehreren Tausend von Erlebnissen wert.

(Un-)Natürliches Erbe der Niederlande

Teils von Mooren, teils von Grachten, teils von Seen, die so in dieser Art beinahe nicht existiert hätten und teils von Gräben, Kanälen und anderen schiffbaren Gewässern oder nahe der Nordsee gelegen, sind die Nationalparks der Niederlande durchzogen. Dennoch können auch Klippen, wandernde Sanddünen oder scheinbar trockenen Heideflächen und reichlich Wald das Gesamtbild der Nationalparks der Niederlande verändern.

Viel Land der Niederlande gibt es nur durch Menschenhand, der Nordsee abgerungen durch Polder und gesichert durch hohe Deiche. Fast das gesamte Land ist Kulturland, genutzt seit menschengedenken für Landwirtschaft und Fischerei. Kein Nationalpark der Niederlande kann "natürliches" - d.h. von Menschenhand unbeinflusstes - Gebiet schützen. Und trotzdem gibt es sie: 20 Niederländische nationalparks.

20 Nationalparks in den Niederlanden

Die zwanzig niederländischen Nationalparks bilden einen Fleckenteppich aus Naturgebieten, gekennzeichnet durch ihre außergewöhnlichen Landschaften und seltene Pflanzen und Tierarten.

Alle Nationalparks der Niederlande besitzen eines auf jeden Fall gemeinsam. Jeder Nationalpark der Niederlande wird oder kann besucht werden. Man darf in ihnen wandern, mit ausgewählten Fahrrädern oder dem eignen Rad unterwegs sein und man darf jeden Nationalpark fast wie eine Wellnessoase gleichend annehmen und sich wohlfühlen.

Naturparks in vergänglicher Landschaft

Die Sicherung des eigenen Lebens und die des Landes gewährte oft keine Nachfrage, ob oder wie man in die Natur eingreift. Gewiss gibt es Stellen, wo man bereut, was getan wurde aber einige Nationalparks wie beispielsweise die in Flevoland würden heute nicht so existieren, das Land wäre vermutlich für immer verschwunden. Heute sind sie der Lebensraum vieler Hirsche, Wildschweine und anderen regional hier lebenden Tieren oder eine Brutstätte für aber Tausende von Vögeln oder anderen frei lebenden, fliegenden, schwimmenden, kriechenden, laufenden Tieren.

Foto: Markus Lenk

Hügelland Limburg

Das südliche Limburg zeigt deutliche Unterschiede zu den restlichen Niederlanden. „Land unter“ muss hier vonseiten der Nordsee...

Meere der Niederlande

Nationalparks der Niederlande

Seenland-Niederlande

Nordseeküste

Die Nordseeküste der Niederlande zerklüftet, malerisch, lange, weißblonde Strände, ein Eldorado des Wassersports, umgegeben...

Naturpark Lelystad

Es erstaunt immer wieder, wie die Natur Chancen erkennt und sie zu nutzen weiß. In den Niederlanden, im Nordwesten des Landes, genauer...

Achterhoek

Sie besitzt gleich mehrere Namen, die ausschließlich aus Gemeinden und Hansestädten bestehenden Region in der niederländischen...

Overijssels Vechtdal

Overijssel Vechtals beschreibt sich selbst als die schönste Region der Niederlande, in der, die verschiedenen Arten einen Urlaub zu...

Hondsrug in Drenthe

Zum Hondsrug gehört auch das Hunzedal, welches durch Moore und Morast bestimmt wird. Die Hunze überschwemmt immer dieses Gebiet,...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.