Kop van Overijssel

(0) Bewertungen: 0

Das Kop van Overijssel liegt im Nordwest-Overijssel und grenzt heute an das neu gewonnene Land der Nordostpolder. Sie ist eine der ältesten Landschaften der Niederlande, auf natürliche Weise entstanden und dennoch an vielen Stellen unberührt. Die Arten und Gründe hier in Kop van Overijssel einen Urlaub zu planen, sind so vielfältig wie das Land selbst.

Von Kanu bis Yachten

Wasser, Wasser, Wasser, Moore, Seen, Meere, Grachten Kanäle, Sümpfe, Flüsse und schon wieder Wasser. Diesen überschwänglichen Reichtum an Wasser genießen Segler, Surfer, Angler, Kanuten, Kanadier, Taucher, Ausflügler auf den Giethoorner Kähnen, Badeurlauber, Wasserwanderer, und wenn das Wasser im Winter zufriert, dann sind es die Erholungssuchenden, Eishockeyspieler, Schlittschuhläufer und Spaziergänger, welche für gefüllte Ferienanlagen und Ferienwohnungen sorgen.

Radwandern

Mit mindestens acht Radtouren wartet die Region Kop von Overijssel auf. Dabei kann der eine langsam und gemächlich von Hasselt nach Zwolle auf den Spuren unterwegs sein, ein anderer genießt die kulinarische Art der Radtour. Viele der Radtouren führen durch den Nationalpark De Weerribben und dem Naturschutzgebiet De Wieden, auch bekannt als das Land der 12 Seen. Ja, selbst der Gartenfreund bekommt seiner Wonderljike Tuinenfietsroute eine sehr farbenprächtige Radstrecke der Niederlande zu geordnet.

Giethoorn

Doch das bekannteste Ausflugsziel im Nordwesten der niederländischen Provinz Overijssel ist Giethoorn, das „grüne Venedig der Niederlande“. Malerisch ordnet sich das wohl schönste Dorf der Niederlande in eine von Grachten durchzogene Landschaft, beschreibt auf eindruckvolle Weise die Geschichte der Region und würdigt so die beschwerliche Arbeit und Zeit der Torfstecher.

Feste, wie sie fallen

Mit Dorffesten, Veranstaltungen mit nationalen und religiösen Hintergründen, sowie sportlichen Events in den verschiedensten Kategorien werden auch die letzten Magnete für einen fantastischen Urlaub in Kop van Overijssel gelegt. Straßentheater, nationale Schleppertage, Motorradshows, Skater-und Radrennen sowie Regatten und märchenhafte Stimmungen auf den Kanälen sowie Konzerte und Orgelfestivals locken jährlich Zehntausend in die Region.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.