Seenland Reeuwijkse Plassen

(0) Bewertungen: 0

Das Seengebiet unweit Gouda hat Seltenheitswert. Es ist nicht natürlichen Ursprungs entstanden, sondern durch Menschenhand. Unschwer zu erkennen sind die rechteckigen Formen der Seen im Reeuwijkse Plassen.

Das Seengebiet Reeuwijkse Plassen entstand, als Torf in den Niederlanden zu einer begehrten Handelsware wurde. Noch heute weisen die schmalen Wege zwischen den rechteckigen Seen auf die Zeit der Torfstecher hin. Jeder See wurde damals als Parzelle eingeteilt und dementsprechend den Torfstechern zu geordnet. Insgesamt 12 solcher Parzellen wurden erst in den 70igern durch eine 13. Parzelle ergänzt. Diese 13. Parzelle entstand in Verbindung mit de Autobahn A20 durch die Provinz Zuid-Holland.

Mit dem Torfabbau veränderte sich nach und nach die Natur rund um die Gemeinde Reeuwijkse und Gouda. Doch keineswegs zum Nachteil. Heute ist das Seengebiet ein wunderbarer Ort für Zug-und Wasservögel geworden. Mehrer Beobachtungspunkte befinden sich im etwa 735 m² großen Wassergebiet. Hier lassen sich Schwäne, Enten der verschiedensten Arten betrachten.

Jede dieser Parzellen trägt einen eigenen Namen und obwohl alle gleichen Ursprungs sind, besitzt jeder dieser Seen seine Eigenheiten. So friert der Fatty Broek erst zu, wenn andere schon lange eine dicke Eisschicht tragen. Die Pools Elfhoeven und ´s-Graves Broek sind heute unter den Eignern und Jachtbesitzern längst kein Geheimnis mehr. Man genießt es einfach, hier im legendären Seengebiet zwischen Rotterdam und der Nordsee Urlaub zu machen.

Übrigens die ebenfalls legendären für Holland typischen Holzschuhe und Korbgeflechte stammen unter anderem auch aus den Hunderten Weiden, die die Seen umranden.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.