Aviodrome Lelystad

(0) Bewertungen: 0

Vorweg für alle Gelegenheits-Niederlandurlauber, das Aviodrome am Internationalen Flughafen Amsterdam – Schiphol ist umgezogen und befindet sich heute auf dem Gelände des Flughafen Lelystad in der gleichnamigen Hauptstadt der Provinz Flevoland. Eine Fahrt mit der Bahn zwischen Amsterdam und Lelystad dauert ungefähr eine halbe Stunde.

Der Nationale Luftfahrt – Themenpark Aviodrome auf dem Gelände des Flughafen Lelystad ist stets eine Tagesreise in die Niederlande wert und ein ideales Ausflugsziel bei einem Urlaub in der Provinz Flevoland oder dem Segelurlaub auf dem Ijsselmeer.

Das Aviodrome begeistert Kinder, Junggebliebene und ebenso auch ältere Generationen. Wer noch kein Fliegerherz besitzt, spätestens hier bekommt er eins. Das Flughafengebäude hier auf dem Aviodrome in Lelystad ist ein originalgetreu nachgebautes Flughafengebäude des Amsterdamer Schiphol aus dem Jahre 1928. Die Exklusivität des Gebäudes ist nicht zu übersehen. Anders als auf normalen Flughäfen kann hier in allen wichtigen Ecken geschnüffelt werden und wie in einer Zeitreise die Geheimnisse eines aufkeimenden Flugverkehrs entdeckt werden.

Selbst in den Flugzeugen, wie beispielsweise in der scheinbar startklaren Boing 747 Jumbojet, darf in der Küche beginnend über Business – Class ja selbst im Cockpit und im Frachtraum alles begutachtet werden. Der Traum vieler älterer Tagesgäste ist die Erkundung der „Spin“ aus dem Jahre 1911, sowie die Düsenjets, welche in den 60-ziger Jahren des 20. Jahrhunderts gebaut wurden. Übrigens ein Flugsimulator ermöglicht den Gästen das Gefühl eines großartigen oder eines Crashpiloten zu sein, je nach ihren Fahrkünsten.

Auf dem Gelände befinden sich noch weitere Maschinen, aber auch Hubschrauber, Sportflugzeuge und Nachbildungen der ersten Flugaparte der Anklamer Gebrüder Lilienthal.

Stets beschleicht einem das Gefühl auf einem aktiven Flughafen zu sein, nur abheben, das kann man hier nicht.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.