Giethoorn

(3) Bewertungen: 2

In aller Seelen Ruhe, autofrei und wie das Herz einer Lunge legt sich das kleine Dorf Giethoorn zu Füssen der Region Kop van Overijssel. Jedes Jahr, zu jeder Jahreszeit und zu jedem Wetter kommen täglich mehrere Hundert Gäste in das beschauliche Dorf.

Geschichte Giethoorn

Man gibt Giethoorn schon seit Jahrzehnten den Titel „das Grüne Venedig“ im Norden Europas. Man vergleicht es mit dem legendären Spreewald in Deutschland und gilt unter den Niederlandeurlaubern als das schönste Dorf der Niederlande.
Von Grachten durchzogen schippern heute überdachte Kähne auf dem Wasser. Diese Kähne besitzen eine besondere Bauweise und dienten Jahre lang als Torfkähne. Der Abstich von Torf ernährte die Region mehr schlecht als recht. Doch die Lebensfreude und der Zusammenhalt in einer für Giethoorn schweren Zeit, sowie das wunderbar satte Grün Giethoorn waren, ließ die Menschen nicht verzweifeln.

Urlaub in Giethoorn

Giethoorn selbst ist heute eines der beliebtesten Ausflugsziele in der niederländischen Provinz Overijssel. In der Nähe befinden sich Campingplätze und Orte wie Vollenhove oder die Hansestädte Zwolle und Kampen sind in kürzester Zeit erreicht. Giethoorns Nähe zum Naturpark De Weerribben optimiert die Ferien rund um Giethoorn. Viele Ausflüge von oder nach Giethoorn können mit den Rad, wandern, auf Skatern oder mit dem Pferd unternommen werden. Einige Ferienhäuser auf dem Land bieten sogar Gastboxen für Pferde an.

Barrierefrei reisen nach Giethoorn

Giethoorn ist unter den Menschen mit Behinderungen längst kein Geheimnis mehr. Alle Sehenswürdigkeiten Giethoorn, sowie die Kahnfahrten oder der Besuch eines Cafés oder Restaurant sind barrierefrei gestaltet worden. So ist der Blick in das ehemalige Leben der Bauern, eines Torfstechers oder der Märkte für alle ein Erlebnis.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.