Feiertage in den Niederlanden

Feiertage Niederlande Auch an den niederländischen Feiertagen kann man in den Städten und Dörfer einkaufen. Geschäfte und Märkte haben geöffnet - wie hier an Pfingesten in Venloe.
(3.7) Bewertungen: 92

Die Liste der Feiertage in den Niederlanden ist weit kürzer als die Liste der Feiertage in Deutschland. Für Deutsche, die sich nach Feiertagen in Holland oder den Niederlanden erkundigen, steht in der Regel die Frage nach den Ladenöffnungszeiten im Vordergrund. Im Unterschied zu Deutschland bedeutet ein Feiertag in den Niederlanden nicht, dass man nicht in den Läden und Geschäften einkaufen kann. Wer den freien Tag in Deutschland zum Tagesausflug in eine niederländische Stadt nutzen möchte, der kann dort trotz Feiertag einkaufen oder die Cafés besuchen.

Der einzige Feiertag, an dem wirklich alles geschlossen ist, ist der 25.12., der erste Weihnachtsfeiertag. Auch wenig Zeit zum Einkaufen oder shoppen hat man am Koninginnedag, dem wohl buntesten Feiertag der Niederlande. Hier schließen die meisten Geschäfte um die Mittagszeit, damit man an den vielen Veranstaltungen teilnehmen kann, die überall in den Städten und Dörfern der Niederlande gefeiert werden.

Die Feiertage der Niederlande im Einzelnen:

1. Januar
Nieuwjaarsdag (Neujahr)
Der Neujahrstag (Nieuwjaarsdag) ist ein gesetzlicher Feiertag in den Niederlanden – ohne Auswirkungen auf die Ladenöffnungszeiten. Allerdings kann es passieren, dass der eine oder andere Ladenbesitzer unter den feierfreudigen Niederländer sein Geschäft trotzdem geschlossen läßt und sich um seinen Kater kümmert. Der Neujahrstag wird auch hier eher ruhig angegangen.

Freitag vor Ostern
Goede Vrijdag (Karfreitag)
Karfreitag – der Goede Vrijdag – ist kein stiller Feiertag in den Niederlanden. Die Geschäfte haben regulär auch am Karfreitag auf. Für einen Kurzurlaub in den Niederlanden bieten sich die Tage um die Feiertage Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag an.

Erster Sonntag nach dem Frühlingsvollmond
Eerste paasdag (Ostersonntag)
Der Ostersonntag ist gesetzlicher Feiertag in den Niederlanden – aber wie auch an den anderen Sonntagen im Jahr haben viele Geschäfte geöffnet. Die Städte der Niederlande sind an den Ostertagen mit Deutschen Einkaufstouristen gefüllt.

Erster Montag nach dem Frühlingsvollmond
Tweede paasdag (Ostermontag)
Auch der Ostermontag (Tweede paasdag) ist gesetzlicher Feiertag in den Niederlanden meist ohne Konsequenz für die Ladenöffnungszeiten.

30. April
Koninginnedag (Königinnentag)
Der Königinnentag (Koninginnedag) ist gesetzlicher Feiertag in den Niederlanden. Die Niederländer haben keinen richtigen Nationalfeiertag, und so wird am Geburtstag der früheren Königin Juliana (Beatrix‘ Mutter) ein „Tag der Königin“ gefeiert. Aus diesem Anlass kleiden sich viele Niederländer in Orange (Farbe des Königshauses von Oranien) und feiern landesweit mit Paraden, Volksfesten und Konzerten. Der Koninginnedag ist in den Niederlanden mit Abstand der bunteste Feiertag.

4. Mai
Dodenherdenking (Volkstrauertag)
Am Volkstrauertag (Dodenherdenking) wird auch in den Niederlanden den Opfern der Kriege gedacht. Jeden Volkstrauertag gibt es abends um 20:00 eine zweiminütige Gedenkzeit, in der alles stillstehen soll. In dieser Zeit halten auch Züge und Busse und selbst der private Autoverkehr steht still. Feiern am Volkstrauertag gehen of über in Feierlichkeiten zum am Folgetag liegenden Befreiungstag.

5. Mai
Bevrijdingsdag (Befreiungstag)
Die Niederlande feiern ihren Befreiungstag von den Nazis bereits am 5. Mai, anders als im restlichen Europa, wo der 8.Mai (vs. 9.Mai in Russland) als das Kriegsende gesehen wird. Der veränderte Termin des Bevrijdingsdag (Befreiungstages) hat seine Ursache in einem früheren Kapitulationstermin deutscher Streitkräfte in den Niederlanden.

39 Tage nach Ostersonntag
Hemelvaartsdag (Christi Himmelfahrt)
Auch Christi Himmelfahrt (Hemelvaartsdag) ist ein gesetzlicher Feiertag in den Niederlanden –wieder ohne größere Auswirkungen auf die Ladenöffnungszeiten.

49 Tage nach Ostersonntag/Ostermontag
Eerste Pinksterdag (Pfingstsonntag) und Tweede Pinksterdag (Pfingstmontag)
Die Pfingsttage Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind gesetzliche Feiertag in den Niederlanden, die Läden und Geschäfte sind trotzdem fast überall ganztägig geöffnet.

5. Dezember
Sinterklaasavond oder Pakjesavond (Nikolausabend)
In den Niederlanden ist der Nikolausabend der Abend, an dem es Geschenke gibt. Geschenke an Weihnachten fallen für holländische Kinder aus. Der Tag ist kein gesetzlicher Feiertag der Niederlande.

25. Dezember
Eerste Kerstdag (1. Weihnachtsfeiertag) und Tweede Kerstdag (2. Weihnachtsfeiertag)
Die beiden Weihnachtsfeiertage sind gesetzliche Feiertage in den Niederlanden. In den meisten niederländischen Städten ist der 25.Dezember der einzige Tag, an dem wirklich alle Geschäfte geschlossen haben.

31. Dezember
Oudjaar, Oudejaarsdag oder Oud en Nieuw (Silvester)
Wie in Deutschland schließen die Geschäfte an Silvester früher und man geht zu den Silvesterpartys.

Foto: Markus Lenk

Königinnentag in den Niederlanden

Fast ein Nationalfeiertag ist der Koninginnedag in den Niederlanden. Die Niederlander feiern am 30.04 ausgelassen ein Fest, das zu Ehren der Königin Juliana gegeben wird. Die Ganze Niederlande sind an diesem Tag Oranje.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.