Nordroute-Niederlande

(0) Bewertungen: 0

Natürlich kann ein jeder seine persönliche Nordtour selbst zusammenstellen, überlegen, was er wann und wo und vor allem mit welcher Ausdauer genießen möchte. Doch eine Reihe von Reiseveranstaltern bieten ebenso geführte Touren an, wie auch beispielsweise die Provinz Groningen. Letztere findet jedes Jahr in den warmen Septembertagen an zwei Tagen statt und durchläuft eine Strecke vom Lauwersmeer bis zum Dollard. Diese Strecke wird von sehr vielen touristischen Einzelleistungsträgern, wie den Fremdenverkehrsvereinen, den Minicampingplätzen, einzelnen Vermietern von Ferienwohnungen und Ferienhäusern und sogar vom Groninger Museum unterstützt.

Viele Wanderer und Radwanderer, die einen Urlaub in den Niederladen planen entscheiden sich für die Nordroute, die eigentlich keine ist, sondern eher eine nordwestliche Route. Diese ist Teil des Internationalen Nordseeradwanderweges und aus diesem Grund genau ausgeschildert und die einzelnen Stationen beschreiben.

Doch für welche Nordroute man sich entscheidet, Niederlande ist ein sehr angenehmes Wanderparadies, denn Steigungen sind so gut wie keine vorhanden, an jedem Ort kann man sich entscheiden, ob den nächsten Teil der Strecke ausnahmsweise motorisiert mit dem Bus oder mit der Bahn verbringt, um vielleicht auf diese Weise, mit dem Schiff die vielen Wasserwege kennenzulernen und mal einen Tag abseits der gewählten Strecke zu fahren.

An der Nordroute der Niederlande entdeckt man immer wieder typische holländische Gesichter. Vorbei an den Mühlen der Niederlande, durch die wunderbaren Wälder oder Dünenlandschaften hindurch, entlang zauberhafter Blumenfelder und zwischen Grachten und Kanälen hindurch begeistern Städte wie Edam, Amsterdam, Volendam oder Gemeinden wie Kinderdijk oder Eenrum sowie Nordseebäder wie Scheveningen und Wijk aan Zee. Klompen und Käse sowie eine gelungene Urlaubszeit die Mitbringsel einer Nordtour durch die Niederlande.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.