Arnheim auf der Business of Design Week

Arnheim auf der Business of Design Week
Arnheim auf der Business of Design Week

Eine der aufregenden Modewochen in Hongkong ging bereits am 13. Dezember zu Ende. Die Business of Design Week ist eine der größten Veranstaltungen auf dem Gebiet Mode und Design und wird stets hochrangig von zahlreichen Vertretern dieser Branche aus Asien gefeiert. In diesem Jahr waren es mehr als 10.000 internationale Vertreter, die sich innerhalb der Modebranche selbst präsentierten, nach neuen Trends und Stylen suchten oder direkt in die Verträge der Modebranche einstiegen.

Die Niederlande vertrat in diesem Jahr als Gastland auf der Business of Design Week das Thema „Open Minds“. Mehr als 180 Teilnehmer nahmen diese Herausforderung an und reisten als Delegation nach Hongkong.

Allein aus der als äußerst kreativ geltenden Region rund um Arnheim beteiligten sich 14 Unternehmen. Zu ihnen zählten beispielsweise Spijkers & Spijkers, Coming Soon, die Arnheimer Mode Biennale und Nexit Architecten. Arnheim schaffte es mit dieser unternehmerischen Kraft auf eine Region aufmerksam zu machen, welche in der Lage ist mit der Kreativität im Business zu spielen und sich selbst dabei eine eigene inspirative Marke auferlegt.

Die Marke Mode, Design, Arnheim konnte bereits auf der Messe in Webblogs international präsentiert werden. Der Direktor des regionalen Fremdenverkehrsamtes in Arnheim bezeichnete dieses als ein kreatives Abenteuer einer Kampagnen Stadt, der Stadt Arnheim.

Datum: 27.12.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.