Lastminute Sylvester Amsterdam

Avercamp Winterfreude im Rijksmuseum in Amsterdam
Avercamp Winterfreude im Rijksmuseum in Amsterdam

Erst vor einigen Tagen eröffnete das Rijksmuseum in Amsterdam in den Niederlanden eine fesselnde Ausstellung. Hendrick Avercamps Winterfreuden sind vielen Kunstinteressierten von Motiven auf Postkarten, Kalendern und anderen Bildträgern sehr bekannt. Diese Ausstellung mit den Werken von Hendrick Avercamp wird noch bis zum 15.02. 2010 in der niederländischen Hauptstadt zu sehen sein.

Passend zu den aktuellen Angeboten des „Winterzaubers in Amsterdam“, die zum einen günstige Angebote bei den Ferienwohnungen in Amsterdam oder fertige Arrangements bei den Hotels in Amsterdam, sowie den vielen Eisbahnen im Herzen und am Rande von Amsterdam, zeigt diese einmalige Ausstellung von Hendrik Avercamp „Winterfreuden“.
Mit seinen Panoramen von Schlittschuhläufern, schneeballwerfenden Kindern und vergnügten Gesellschaften auf dem Eis verewigte Hendrick Avercamp (1585- 1634) die Winterfreuden der Niederländer. Seine Szenen des alltäglichen Lebens im „Goldenen Zeitalter“, inmitten von Eis und Schneemengen, sind auch heute noch wahre Publikumsmagneten, was die Fülle der Eisbahnen von Amsterdam beweist und spätestens bei den zugefrorenen Grachten von Amsterdam jeder Amsterdamer zu bekräftigen versteht. Die Bilder des Künstlers zeigen dabei eine leichte Art des Verständnisses für den Spaß und das Vergnügen von Wintersport und Kinderlachen. Das mag an dem leicht zugänglichen Inhalt der Bilder liegen, doch auch an deren künstlerischer Qualität.
Zum ersten Mal richtet das Rijksmuseum eine Übersichtsausstellung zu Hendrick Avercamp aus. Dabei gilt er als der Vorreiter dieser Art niederländische Kunst. Die Winterlandschaft der Niederlande auf Gemälden allgemein verständlich zu präsentieren, ist ihm gelungen und erbrachte ihm weltweiten Ruf und Anerkennung. Als erster niederländischer Künstler spezialisierte er sich auf das bunte Treiben auf dem Eis und machte die Winterlandschaft zu einem eigenständigen Genre der Malerei.
Hendrik Avercamp galt als ein introvertierter Mensch, was vielleicht an seiner Sprachbarriere begründet werden kann. Doch was ein Künstler nicht mit Worten zu fassen vermag, sehen seine Augen mit aller Schärfe und die Gabe der Hände widerspiegelt diese Detailtreue seines Sehfelds.

Das Rijksmuseum im Amsterdam öffnet auch am Wochenende seine Tore, sodass man Amsterdam auch als Romantikreise oder als Wochenendreise nutzen kann. Die Auswahl an Ferienwohnungen und Hotels in Amsterdam ist dabei riesig. Last Minute zu Sylvester nach Amsterdam sollte man dennoch rechtzeitig nach dem passenden Angebot an Ferienwohnungen und Hotels in Amsterdam Ausschau halten.

Das alte Jahr auf den Eisbahnen Amsterdam beenden und das neue Jahr mit Kunst und Kultur, mit „Winterfreuden“ in Hendrik Avercamp beginnen, so könnte eine Lastminute Reise Sylvester in Amsterdam aussehen.

Vielleicht regt das eine oder andere Gemälde von Avercamp im Rijkmuseum in Amsterdam an, das Spiel auf den Eisbahnen neu zu erfinden, denn die Detailtreue von Avercamp erzählt mit jeder Situation wunderbare neue Anekdoten von den „Winterfreuden“ in den Niederlanden: Vornehme Herren spielen Schlagball, ein Mann bricht durchs Eis, und ein Lastensegler gleitet vorbei.

Zugleich zeigen die Bilder eine unbeschreibliche Mode des 17. Jahrhunderts – von der Tracht der Bauern und Fischer bis zum Kostüm des Hochadels.
Hendrick Avercamp: Winterfreuden. 20. November 2009 bis 15. Februar 2010. Rijksmuseum, Jan Luijkenstraat 1, Amsterdam
Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 20.30 Uhr

Foto: Tourismusbuero and COnvention Niederlande

Datum: 05.12.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.