Niederlande bei der Ruhr2010

Niederlande bei der Ruhr2010
Niederlande bei der Ruhr2010

Offiziell wird die Ruhr2010 als Kunsthauptstadt Europas am 09. 01. 2010 eröffnet und das Kulturzentrum der Niederlande ist unter dem vereinten Namen NL-Ru-2010-hr. mit dabei. Ein ganzes Jahr lang präsentiert sich auch die Niederlande, als angrenzendes Nachbarland auf der Ruhr2010, an der insgesamt 53 Städte, die das Ruhrgebiet als Bündnis erst zu einer Kulturhauptstadt in Europa heranwachsen lassen haben, beteiligt sind. Niederländische Kultur steht in Darbietungen aus Musik, Tanz, Opern, Malerei, Szenerie, Ausdruck und andere breite Bereichen fest im Veranstaltungskalender der Ruhr2010 eingetragen. Mit verschiedenen Veranstaltungen, an diversen Veranstaltungsorten und mit noch einmal grandios reizenden Darbietungen werden Niederlande sich im Ruhrgebiet zu präsentieren wissen. So wird beispielsweise mit der Produktion Jérôme Bel: Lutz Förster des Springdance Festivals Utrecht wird das Kulturhauptstadtjahr am 9. Januar 2010 auf PACT Zollverein eröffnet.

Ähnlich wie das Ruhrgebiet sind die Städte der Niederlande, die an das Ruhrgebiet grenzen einst vom Leben mit Zechen, Bergbau, Industrie und technologischen Entwicklungen bestimmt gewesen. Wie aus einem Industriegebiet langsam ein Gebiet der Erholung und ebenso eine Region mit neuartigen Ideen und Wegen zu Kunst und Kultur entstehen konnte, zeigen die Städten auf beiden Seiten der Grenze, auf der Seite von Deutschland ebenso wie auf der Seite der Niederlande. NL-RU-HR und die Ruhr selbst wird in diesem Jahr mit rund 300 Projekten, rund 2.500 Veranstaltungen zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen erleben und ebenso animieren auch die Niederlande mit ihren herausragenden Orten der neuen Industriekultur zu besuchen. Ungewöhnliche Arten der Kunst erfordern ungewöhnliche Orte der Begegnung. Die Ruhr2010 wird zusammen mit der integrierten NL-RU-HR-2010 neue Wahrzeichen in der Kunst und der Kreativität setzen. Markante Orte in den Niederlanden, die diese Industriekultur und die Kultur der neuen Dienstleister bereits umgesetzt haben sind in jedem Fall Limburg und Maastricht. Bereits die Zechen in Limburg sind ähnlich wie die Zechen im Ruhrgebiet ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen, Hotel oder in einem Ferienhaus in Limburg wert. Viele Zechen in Limburg sind heute Ausstellungsräume, Museen, aber ebenso auch Veranstaltungsorte und Räumlichkeiten für herausragende Events. Ähnlich gestaltet sich ein Urlaub in einer Ferienwohnung in Twente. Hier sind des die Webereien, die Pumpwerke in der Region, die heute Magnete der Industriekultur in den Niederlanden darstellen.

Doch wie bereits erwähnt, werden viele Künstler, Darsteller, Tänzer, Chöre oder auch Architekten, Maler aus den Niederlanden im Veranstaltungsprogramm der Ruhr2010 ein ganzes Jahr lang mitgestalten. Hermann van Veen wird ebenso beeindrucken wie das Sinfonieorchester aus Rotterdam und auch zahlreiche Nachwuchstalente direkt aus Orten der Niederlande, die sich ebenso gleichwertig veränderten, wie das Ruhrgebiet selbst, sind an Diskussion, Ausstellungen, Lesungen und selbstverständlich auch auf den großen Events der Ruhr2010 wie „Bochum total“ vertreten sein.

Datum: 05.01.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.