Strafzettel im Urlaub in Holland

Strafzettel im Urlaub in Holland
Strafzettel im Urlaub in Holland

Vorsicht beim Autofahren im Urlaub in Holland: Wie eine aktuelle Studie zeigt, werden von den Niederländern nach der Schweiz die meisten Strafzettel an deutsche Urlauber ausgestellt.

„Knöllchen“ im Urlaub in Holland, aber auch in anderen EU-Ländern heißt schon bald aufgepasst: Ab Oktober 2010 können nicht bezahlte Strafzettel sowie Bußgelder ab einer Höhe von 70 Euro erstmalig aus allen 26 EU-Mitgliedstaaten eingetrieben werden. Diese neue Regelung wird Verkehrssünder aber schon ab sofort teuer zu stehen kommen, in dem Fall, dass der Bußgeld-Bescheid aus dem Sommerurlaub in Holland erst nach dem 30. September 2010 zugestellt wird bzw. oder erst ab dieser Zeit rechtskräftig wird. EU-Strafzettel können bei Bedarf auch durch einen Gerichtsvollzieher und per Gehaltspfändung eingetrieben werden.
Wie die „Rheinische Post“ berichtete, wurden im Jahr 2009 nach einer Erhebung des Online-Reiseveranstalters ab-in-den-urlaub.de insgesamt 515.784 Strafzettel in einer Gesamthöhe von 52,6 Millionen Euro aus dem EU-Ausland an die deutschen Verkehrssünder verschickt. Umgerechnet bedeutet das, dass rund 7 Prozent aller deutschen Urlauber und Geschäftsreisenden betroffen waren. Spitzenreiter bei den „Knöllchen für Deutsche“ war die Schweiz mit insgesamt 354.150 Anfragen beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg und 254.987 denn letzten Endes auch zugestellten Strafzetteln. Das Urlaubsland Holland folgt an zweiter Stelle mit Strafzetteln in Höhe von 19.250.300 Euro.

Generell heißt es natürlich immer: Augen auf im Straßenverkehr. Und vor jedem Urlaub sollte man sich über besondere Gepflogenheiten informieren, was den Straßenverkehr anbelangt. So müssen zum Beispiel in manchen EU-Ländern zwingend für jeden Pkw-Insassen Warnwesten mitgeführt werden, sonst drohen empfindliche Geldstrafen. Auch vor einem Urlaub in Holland sollte man sich informieren, um „unnötige“ Bußgelder vermeiden zu können.

Christian Bathen

Datum: 19.07.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Nachrichten aus Holland
Nachrichten aus dem Urlaubsland Niederlande.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.