Schwimm EM 2010 in Eindhoven

Schwimm EM 2010 in Eindhoven
Schwimm EM 2010 in Eindhoven

Die deutschen Schwimmer beim Auftakt der Schwimm EM 2010 in Eindhoven (Niederlande) perfekt mit einer in dieser Form im Vorfeld nicht erwarteten Medaillenflut gestartet. Mit insgesamt sechs Goldmedaillen direkt am ersten Wettbewerbstag bei der EM in Eindhoven haben die Schwimmer des DSV die Erwartungen weit übertroffen.

Deutsche Schwimmer dominieren die Wettbewerbe bei der Schwimm EM 2010 in Eindhoven

Die Schwimmer des DSV haben sich am ersten Tag der Schwimm EM 2010 in den Niederlanden in einen wahren Rausch geschwommen und konnten mit sechs Goldmedaillen einen Auftakt nach Maß für sich verbuchen. Die Menge der errungenen Medaillen ist mehr als überraschend und wurde von den Verantwortlichen des DSV im Vorfeld in dieser Form so nicht erwartet. Die Titelverteidigung von Paul Biedermann war dabei noch keine große Überraschung. Aber die Medaillen von Steffen und Markus Deibler sowie der Sieg von Dorothea Brandt hatten nur wenige Experten auf der Rechnung. Die Goldmedaille von Yannick Lebherz ist sogar als Sensation zu werten.

Schwimm EM 2010 in Eindhoven Medaillenflut für den DSV

Die Niederlande scheinen ein gutes Pflaster für den DSV zu sein: Auch die Lagen-Staffel der Herren war beim Auftakt von der Konkurrenz nicht zu schlagen. Der Auftakt nach Maß wird ein wenig dadurch geschmälert, dass bei den Kurzbahn-Europameisterschaften 2010 in Eindhoven einige internationale Topstars nicht an den Start gehen.

Niederlande: Internationales Comeback von Britta Steffen

Olympiasiegerin Britta Steffen kommt hingegen bei ihrem internationalen Comeback in Holland nur langsam in Schwung. Steffen konnte sich bei ihrer ersten internationalen Meisterschaft nach knapp anderthalb Jahren Pause in verbesserungswürdigen 53,70 Sekunden als Fünfte im Halbfinale für das Finale über 100 Meter Freistil qualifiziert.

Christian Bathen

Datum: 26.11.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Eindhoven
Nähere Infos zum Veranstaltungsort der Schwimm EM 2010.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.