Flughäfen Niederlande

(0) Bewertungen: 0

Man kann aus deutscher Sicht darüber streiten, ob die Flughäfen der Niederlande eher der Anreise oder einer Weltreise dienen, denn oft besitzen die großen Flughäfen der Niederlande die besseren Fughafengebühren und Parkplatzpreise. Die Niederlande besitzt ebenso andere Ferientage als in Deutschland, sodass man bei der Wahl zu einem niederländischen Flughafen oftmals sich den Saisonaufschlag sparen kann. Doch spätestens bei der Rückreise wird klar, Flughäfen sind für eine Anreise in die Niederlande unverzichtbar.

Für viele kaum vorstellbar, aber die Niederlande verfügt über 11 Flughäfen, allerdings befinden sich nur neun auf europäischem Territorium. Von den beiden in der Karibik befindlichen Flughäfen der Niederlande ist der Princess Juliana International Airport (SXM) auf dem niederländischen Teil der Insel Saint Martin der größere. Allein hier werden jedes Jahr 2,5 Millionen Passagiere erwartet. Der nach der Königin benannte und von ihr eingeweihte Flughafen ist Queen Beatrix International Airport (AUA) auf der Insel Aruba südöstlich von Oranjestad.

Zurück auf das europäische Festland, hier in den Niederlanden ist der Airport Amsterdam Schiphol (AMS) der niedrigst gelegene und dennoch einer größten Flughäfen Europas. Dieser Flughafen der Niederlande ebenso ein Drehkreuz im internationalen Flugverkehr. Die Bahn ist in das Konzept des Flughafens eingebaut, sodass sich hier eine der bequemsten Anreisen zu den Flughäfen Europas befindet.

Dicht gefolgt und somit der zweitgrößte Flughafen der Niederlande ist der Rotterdam-Airport (RTM), welcher erst vor wenigen Jahren sein 50 jähriges Bestehen feierte. Noch ist der Airport in Lelystad in der Provinz Flevoland ein kleiner Flughafen, welcher vollständig sich in den Händen der Schiphol-Gruppe befindet. Von hier, vom Rembrandt Airport (Ley) sollen einmal mehr als 1,5 Millionen Menschen ihre Reise mit Low Cost- oder Charterflügen antreten. Ryanair ist die derzeit die meist vertretene Low-Cost Fluggesellschaft.
Im Frachtverkehr ist der Maastricht Aachen Airport (MST) der größte der Niederlande. Doch auch von hier starten Urlaubsflieger in die Metropolen und Urlaubsregionen Europas und Nordafrika. Lange Zeit waren die Flughäfen Enschede Twente (ENS) und Airport Eindhoven (EIN) zugleich ein Militär-und Zivilflughafen. Beide sind heute Regionalflughäfen, die beispielsweise Texel, Rotterdam, Amsterdam anfliegen. Vom Flughafen Groningen (GRQ) werden aktuell 12 touristische Ziele angeflogen, darunter Antalya und Las Palmas.

Letztendlich muss der Flugplatz Hoogeveen erwähnt werden. Von diesem Flughafen (ohne IATA-CODE) starten täglich Flüge zu Rundreisen über die Niederlande, Fallschirmsprünge und das Segelfliegen ist jhier populärer als anders wo.

Bildrechte liegen beim Flughafen Rotterdam

Regionaler Flughafen Groningen Eelde

Gewiss gehört der Flughafen Groningen Eelde nicht zu bekanntesten Flughäfen der Niederlande, dennoch zählt der Airport an der...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.