Gärten in den Niederlanden

(0) Bewertungen: 0

Blumen, Gärten und Kunst- banal gesprochen und doch sind die Gärten der Niederlande alles andere, nur nicht langweilig. Die Niederlande besitzen nicht nur einen grünen Daumen, sondern verstehen es auf grandiose Weise, die Wahrzeichen der Niederlande, die Tulpe, die Landschaften, versteckt in der Kunst, die Königsfamilie, die Windmühlen und sogar die Metropolen der Niederlande mit Kunst und Genuss zu vereinen.

In den Landschaften und Städten sind es die artenreichen und abwechslungsreichen Gärten der Niederlande, die einmal mehr die Natur, die Landschaft und die Kunst gekonnt in Szene setzen.

Unverwechselbar und immer wieder eine Erlebnisreise ist der seit 60 Jahre existente Keukenhof. Mit jährlich 800.000 Besuchern im Frühjahr, legendären Events ist der Keukenhof in den Niederlande eines der beliebtesten Reiseziele.

Nahe der Grenze zu Deutschland überrascht der kleine Ort Appeltern. Wer ein Idee benötigt seinen Garten, seinen Park, seine Terrasse oder Balkon zu verschönern, entdeckt innerhalb des Ortes immer wieder neue kreative Ideen. Appeltern vermarktet sich inzwischen selbst als innovativer Ideengeber für malerische und exzentrische Gestaltungsmöglichkeiten der Gärten weltweit.

Das Versailles im Gelderland ist in jeden Fall einen Aufenthalt in den Niederlanden wert. Der feudale Park aus dem 17. Jahrhundert im barocken Stil und mit einer exzellenten Pflege. Der Park gehört zum königlichen Paleis Het Loo und befindet sich in der Nähe von Apeldoorn.

Apeldoorn wird als Gartenstadt Hollands bezeichnet. Hier befindet sich die stets 100 Tage andauernde Triennale, eine begehrte Ausstellung für Garten-und Landschaftsarchitektur und begeistert im dreijährigen Rhythmus eine breites Publikum.

Schloß Weldam

Scheinbar unberührt und fürstlich im Ansehen reihen sich in der Region Twente gleich mehrere Landsitze, Burgen und Schlösser...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.