Art Rotterdam 2011

Erasmus Bruecke Rotterdam
Rotterdam steht für eine facettenreiche Metropole, in der Kunst und Kultur einen Nährboden finden.

Die Art die Art Rotterdam bewusst klein und dennoch zählt sie in der internationalen Szene zu den bekanntesten und begehrten Messen für zeitgenössische Kunst mitten in Europa. Die Art Rotterdam öffnet vom 10.02. bis 13.02. 2011 die Tore für Künstler, Kunstinteressierte und ist zugleich eine Plattform für neue bislang unentdeckte Talente oder gewagte kreative Ansätze, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Kreationen, Ideen, Kunstwerke, Visionen, die auf der Art Rotterdam  im Rahmen der Kunst und Kultur der Niederlande präsentiert werden, stammen aus nationalen sowie aus internationalen Galerien. Zu den rund 70 ausstellenden Galerien zählen unter anderem die Krinzinger Projekte aus Österreich, Office Baroque Galerie aus Belgien, Lorenz Luttgenmeijer aus Deutschland sowie Galerien aus Italien, der Schweiz, Rumänien und Großbritannien. Aus allen Provinzen der Niederlande wählen Künstler die Art Rotterdam als erste Adresse für ihre Präsentationen.

Man findet die Internationale Kunstmesse Art Rotterdam im Cruise Terminal, einer bereits atemraubenden Abflughalle der Holland America Airlines. Die Niederlande freut sich auch in diesem Jahr, die Art Rotterdam einem sehr breiten ausländischen Publikum präsentieren zu können. Es ist kein Geheimnis, dass jeder dritte Besucher der Art Rotterdam nicht aus den Niederlanden stammt. Die Öffnungszeiten der Art Rotterdam variieren je nach Besuchertag. An den ersten Tagen öffnet die Art Rotterdam jeweils von 12:00 bis 18:00 bzw. 21:00 Uhr, am Wochenende von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Die Art Rotterdam ist familienfreundlich. Während die Erwachsenen diese Kunstmesse in den Niederlanden in Ruhe genießen können, erobern die Kinder am Wochenende die Villa Zebra. Im Sinne der Kunst und des Vergnügens nehmen die Kinder hier an Workshops teil, entdecken per Video und Clips, interaktiven Spielen ihre ganz eigene visionäre Reise.

Die Art Rotterdam wird auch in diesem Jahr von der Objekt Rotterdam begleitet, welche im gegenüberliegenden Gebäude, Las Palmas Gebäude, eine Entdeckungsreise zwischen Design an Kunst, Schmuck, modernen Objekten offeriert. Selbstverständlich lädt Rotterdam als Metropole der Niederlande zu weiteren Ausstellungen und interessanten Museen ein und weckt eventuell das Interesse für die TEFAF Maastricht vom 18. bis 27. März.

Katja Elflein

Foto: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Datum: 04.02.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.